© Bundespolizei

Marktredwitz: Notorischer Schwarzfahrer festgenommen

Am Mittwochnachmittag (22. April) nahm die Bundespolizei einen 38-jährigen Lichtenfelser am Bahnhof Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) fest. Der Mann war wegen notorischen Schwarzfahrens zur Festnahme ausgeschrieben.


Lichtenfelser im Visier der Ermittler

Bei der polizeilichen Überprüfung des Mannes stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Coburg ihn zur Festnahme ausgeschrieben hatte. Der Lichtenfelser war wegen mehrerer Leistungserschleichungen verurteilt worden, hatte seine Strafe aber nicht beglichen.

30 Tage hinter Gitter

Der Haftbefehl forderte 530 Euro Geldstrafe, ersatzweise 30 Tage Haft. Da der 38-Jährige den Geldbetrag nicht aufbringen konnte, lieferten die Bundespolizisten ihn in die Justizvollzugsanstalt Hof ein.

 



 



Anzeige