© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth

Marktschorgast: Polizei rettet Hündin „Lexi“ von der A9!

Am Mittwochnachmittag (17. Juni) rettete die Polizei eine Weimaraner-Mischlingshündin von der A9 bei Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) vor dem sicheren Tod. Der Vierbeiner lief herrenlos auf der mittleren Fahrspur und war entlaufen.

Polizei findet mit Hilfe der Tierettung die Hundebesitzerin

Der circa 55 Zentimeter große Hund wurde kurzerhand in den Streifenwagen eingeladen und nahm auf dem Beifahrersitz auf den Schoß der Polizistin Platz. Nachdem die sichtlich aufgeregte Hündin zur Dienststelle verbracht und dort verpflegt wurde, konnte mit Hilfe der Tierrettung der Chip des Hundes ausgelesen und so die Eigentümerin gefunden werden.

Die sichtlich erleichterte Frau nahm ihre Hündin "Lexi" nach einer Stunde Verweildauer auf der Dienststelle in Empfang und wieder mit nach Hause.

© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth
Aktuell-Bericht vom Montag (22. Juni 2020)
A9 / Wasserknoden: Hündin Lexi trifft ihre Retter wieder


Anzeige