Tag Archiv: Tier

© Pixabay / Symbolbild

Kirchehrenbach: Ausgebüxtes Rind löst Einsatz mit Polizeihubschrauber aus

Ein entlaufenes Rind löste am Freitagnachmittag (22. Januar) in Kirchehrenbach (Landkreis Forchheim) einen Einsatz mit Polizeihubschrauber aus. Nachdem das Tier aggressiver wurde und nicht eingefangen werden konnte, wurde das Rind von einem geschulten Schützen erschossen, so die Polizei am heutigen Samstag. Weiterlesen

© Tierheim Forchheim

Polizei bringt verletzte Katze ins Tierheim Forchheim: Wer vermisst sein Tier?

In einer Gemeinde von Wiesenttal (Landkreis Forchheim) fanden Verkehrsteilnehmer am Donnerstagabend (14. Januar) eine verletzte Katze am Straßenrand und verständigten die Polizei. Die Beamten brachten das erschöpfte Tier ins Tierheim Forchheim. 

Katze zittert stark und ist sehr erschöpft

Die Katze wurde am Straßenrand von Oberfellendorf gefunden. Die Polizei stellte fest, dass das Tier zwar äußerlich unverletzt erschien, jedoch stark zitterte und sehr erschöpft war. Vor Ort konnte kein Besitzer ausfindig gemacht werden, weshalb die Polizei das Tier ins Forchheimer Tierheim brachte. Dort wurde die Katze versorgt. Wer sein Haustier vermisst, soll sich direkt ans jeweilige Tierheim wenden.

© Tierheim Forchheim
© Pixabay

Wunsiedel: Unbekannter Tierquäler misshandelt Pferd

Ein bislang Unbekannter verschaffte sich am Montagnachmittag (19. Oktober) bei der Stollenmühle in Schönbrunn (Ortsteil von Wunsiedel) Zutritt zu einer Pferdekoppel und misshandelte dort ein Pferd. Der hinzugerufene Tierarzt stellte stark blutende Verletzungen im Maul des Tieres fest. Das teilte die Polizei am Donnerstag (22. Oktober) mit. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Weil er seinen Hund retten wollte: Radfahrer sticht in Forchheim auf Schäferhund ein

Zweimal stach am Sonntagabend (27. September) ein 54 Jahre alter Mann mit einem Messer in Forchheim auf einen Schäferhund ein. Der Vierbeiner attackierte zuvor den Labrador des Mannes. Laut Polizei wollte der Mann mit der Messerattacke seinem eigenen Hund helfen. Der Schäferhund musste notoperiert werden. Weiterlesen
© Bundespolizei Nürnberg

Niedlichkeits-Alarm: Tierischer Besuch bei der Bundespolizei

Im benachbarten Mittelfranken bekam die Bundespolizei in Nürnberg in der Nacht zum Donnerstag (27. August) einen überraschenden, tierischen Besuch. Ein junges Kätzchen saß miauend und zitternd vor der Tür. Die Polizei nahm das kleine Kätzchen auf und brachte es in einem Tierheim unter. 

Junges Kätzchen findet im Tierheim vorübergehend eine Bleibe

Gegen 1:30 Uhr kehrte eine Streife der Bundespolizei zur Dienststelle am Nürnberger Bahnhof zurück. Vor der Eingangstür der Dienststelle saß ein circa 15 Wochen altes Kätzchen und miaute lautstark. Eine Beamtin nahm des am ganzen Leib zitternde Kätzchen an und brachte es in die Dienststelle. Während sich die Katze den Bauch vollschlug, verständigte die Polizei das Tierheim Nürnberg. Dort wurde das Kätzchen vorübergehend untergebracht. Wie die kleine Mietze auf die Idee kam, gerade bei der Bundespolizei Schutz und Hilfe zu suchen, bleibt wohl für immer ihr Geheimnis

© Bundespolizei Nürnberg
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Gräfenberg: Hund wird überfahren und schwer verletzt liegen gelassen

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer erfasste am Dienstagvormittag (18. August) einen Hund im Gräfenberger Stadtteil Höfles im Landkreis Forchheim und setzte seine Fahrt fort. Der Vierbeiner blieb verletzt auf der Straße liegen. Das teilte am Freitag (21. August) die Polizei mit. Die Polizei Ebermannstadt sucht Hinweise zum Vorfall. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Eingeschlossener Hund stirbt im Auto

Am Samstagabend (01. August) stirbt ein kleiner Mischlingshund, der über mehrere Stunden im verschlossenen Auto, das in einem Parkhaus in Bayreuth parkte, eingesperrt war. Während die Hundehalterin shoppen war, verendete der kleinen Hund im überhitzen Auto. Sie erwartet eine Anzeige.

Weiterlesen
© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth

Marktschorgast: Polizei rettet Hündin „Lexi“ von der A9!

Am Mittwochnachmittag (17. Juni) rettete die Polizei eine Weimaraner-Mischlingshündin von der A9 bei Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) vor dem sicheren Tod. Der Vierbeiner lief herrenlos auf der mittleren Fahrspur und war entlaufen.

Polizei findet mit Hilfe der Tierettung die Hundebesitzerin

Der circa 55 Zentimeter große Hund wurde kurzerhand in den Streifenwagen eingeladen und nahm auf dem Beifahrersitz auf den Schoß der Polizistin Platz. Nachdem die sichtlich aufgeregte Hündin zur Dienststelle verbracht und dort verpflegt wurde, konnte mit Hilfe der Tierrettung der Chip des Hundes ausgelesen und so die Eigentümerin gefunden werden.

Die sichtlich erleichterte Frau nahm ihre Hündin "Lexi" nach einer Stunde Verweildauer auf der Dienststelle in Empfang und wieder mit nach Hause.

© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth© Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth
Aktuell-Bericht vom Montag (22. Juni 2020)
A9 / Wasserknoden: Hündin Lexi trifft ihre Retter wieder
© PI Hof

B15 / Hof: 18-Jährige überschlägt sich mit Pkw

Eine Fahranfängerin (18) überschlug sich am frühen Mittwochmorgen (27. Mai) mit einem Pkw auf der Bundesstraße B15 zwischen Moschendorf und Hof. Zwei Personen wurden verletzt. Die Unfallstelle musste komplett gesperrt werden.

18-Jährige will Tier ausweichen und kommt auf dem Autodach zum Liegen

Gegen 2:45 Uhr war die 18-Jährige aus dem Landkreis Hof mit ihrem Dacia auf der B15 in Richtung Hof unterwegs. Eigenen Angaben zufolge wollte sie einem auf der Straße befindlichen Tier ausweichen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Anschluss prallte die 18-Jährige in die Leitplanke, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen.

Beide 18-Jährige werden verletzt

Sowohl die 18-Jährige als auch ihre Beifahrerin (18) erlitten leichte Verletzungen. Sie befreiten sich selbstständig aus dem beschädigten Pkw. Der Rettungsdienst brachte beide ins Klinikum.

12.000 Euro Unfallschaden entstanden 

Der Dacia wurde vor Ort geborgen. Die Einsatzkräfte sperrten die Unfallstelle in Richtung Hof für eineinhalb Stunden komplett ab. Der Gesamtschaden lag bei 12.000 Euro.

© PI Hof
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Seßlach: Unbekannter schießt auf Katze

Ein bislang Unbekannter schoss offenbar mit einem Luftgewehr auf eine Katze in Seßlach im Landkreis Coburg. Die Tierbesitzerin entdeckte den Fremdkörper an ihrer Katze am Freitagabend (22. Mai) und verständigte die Polizei. Diese sucht Hinweise zum Schützen. Weiterlesen
© Pixabay

Pferd wird eingeschläfert: Lkw-Fahrer setzt seine Fahrt nach Unfall in Erlau fort

Eine 19 Jahre alte Reiterin musste am Donnerstag (23. April) ihr Pferd nach einem Unfall mit einem Lkw im Walsdorfer Ortsteil Erlau (Landkreis Bamberg) einschläfern lassen. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das schwer verletzte Tier zu kümmern. Die Polizei nahm hierzu die Ermittlungen auf. Weiterlesen
© Pixabay

A9 / Marktschorgast: Bei voller Fahrt – Pferd stürzt aus dem Anhänger!

Ein schwerer Unfall mit einem Pferd ereignete sich am Samstagnachmittag (01. Februar) auf der Autobahn A9 kurz vor der Anschlussstelle Marktschorgast im Landkreis Kulmbach. Bei voller Fahrt fiel das Tier aus dem Anhänger und stürzte auf die Autobahn. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Schwarzenbach a. Wald: Ersthelfer kümmert sich nur um die Pkw-Teile auf der Fahrbahn!

Weil ein Tier am Sonntagvormittag (08. Dezember) die Fahrbahn bei Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) überquerte, verlor eine Frau die Kontrolle über ihren Wagen und verursachte einen Unfall. Hierbei wurde die Autofahrerin verletzt. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer hielt zwar an der Unfallstelle an, jedoch kümmerte sich der Mann nicht um die Verletzte. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Lichtenfels: Hund stirbt nach Spaziergang

Wie die Polizei am heutigen Dienstagmittag (08. Oktober) mitteilte, starb in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (02. – 03. Oktober) ein Hund nach einem Spaziergang in Lichtenfels. Der Vierbeiner fraß wohl zuvor etwas giftiges. Ein 69-Jähriger erstattete daraufhin Anzeige. Weiterlesen
12