© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Mit Messer in Marktredwitz bedroht: „Komm her, dann stech´ ich Dich ab“

Am späten Montagnachmittag (01. April) wurde die Polizei zu einem Einsatz in die Friedrichstraße von Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) gerufen. Vor Ort schrie ein 62-Jähriger lauthals herum. Als ein Anwohner (46) dies hörte, wollte er den Schreihals auf der Straße zur Rede stellen.

62-Jähriger flüchtet auf Krücken

Dort kam es dann zu einem Wortgefecht zwischen den Männern. Laut Polizeibericht soll der 62-Jährige daraufhin ein Messer gezückt haben und sein Gegenüber mit den Worten „Komm her, dann stech´ ich Dich ab“ bedroht haben. Anschließend flüchtete der 62-Jährige auf Krücken davon.

Polizei zieht Taschenmesser ein

Die Beamten trafen den Mann schließlich sitzend vor seiner Wohnungstür an. Hier händigte er freiwillig das erwähnte Messer, ein zulässiges Taschenmesser, den Polizisten aus. Gegen den amtsbekannten 62-Jährigen ermittelt die Polizeiinspektion nun wegen Bedrohung.



Anzeige