Nach Abifeiern: Hofer Untreusee wird zum „Saustall“

Im Rahmen von Abifeiern kam es am vergangenen Wochenende zu massiven Verwüstungen und Müllablagerungen. Wie die Hofer Stadtverwaltung am Montag (02. Juni) mitteilte, hinterließen die Schülerinnen und Schüler auf den Wiesen und in den Toiletten eine Spur der Verwüstung.

Unzählige zerbrochene Glasflaschen, säckeweise Müll, Unterhosen auf den Badestränden und Erbrochenes musste vom Seewärter und weiteren Helfern entfernt werden. Die Stadtverwaltung zeigte sich entsetzt von den Vorkommnissen. Oberbürgermeister Harald Fichtner (CSU) dazu: „Als Stadt Hof haben wir keinerlei Verständnis für diesen Saustall.“

 

 



 



Anzeige