Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Mindestens 100.000 Euro Schaden bei Brand

Mindestens 100.000 Euro Sachschaden entstanden am Donnerstagnachmittag (04. Dezember) beim Brand einer Autogarage mit angebautem Lagergebäude in Pegnitz (Landkreis Bayreuth). Auch zwei Fahrzeuge brannten aus. Glücklicherweise wurde niemand durch das Feuer verletzt.

Als die ersten Feuerwehren um kurz nach 13:45 in der Friedrich-Ebert-Straße ankamen, stand die Autogarage bereits in Flammen. Nachdem die eigenen Löschversuche der anwesenden Arbeiter erfolglos blieben, schafften sie es, sich ins Freie zu retten. Das Feuer griff anschließend auf ein unmittelbar angebautes Lagergebäude über. Durch das schnelle Eingreifen der über 150 Einsatzkräfte wurde verhindert, dass das Feuer auch noch auf das anliegende Wohnhaus übergreift. Die genaue Schadenshöhe konnte bisher nur geschätzt werden. Man geht von einem Sachschaden von mindestens 100.000 Euro aus. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen.

 


________________________________________________________________________________________________________________________________________



Anzeige