© Polizei

Selb: 38-Jähriger greift Mitbewohnerin im Vollrausch an

Am Dienstagmorgen (19. März) ist ein 38-Jähriger in der Franzensbader Straße in Selb völlig ausgerastet. Er bewarf seine Mitbewohnerin mit einem Stuhl. Die 21-Jährige erlitt dabei Verletzungen.

Mitbewohnerin kommt ins Krankenhaus

Wie die junge Frau bei der Polizei Marktrewitz meldete, eskalierte ihr 38-Jähriger Mitbewohner in den frühen Morgenstunden. Er warf einen Stuhl auf die 21-Jährige. Die Frau wurde verletzt und musste anschließend im Krankenhaus in Selb behandelt werden.

Über drei Promille im Blut

Die Marktredwitzer Polizei führte bei dem Beschuldigten vor Ort einen Alkohol-Test durch. Dieser ergab einen Wert von 3,14 Promille. Die Beamten ermitteln nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 38-Jährigen.



Anzeige