Speichersdorf (BT) / Bautzen: 14-jähriger Autodieb wird in Sachsen gestoppt

Am Mittwochvormittag (15. Januar 2014) hielt sich ein 14-jähriger Junge bei einer Autowerkstatt in Speichersdorf auf und behauptete, auf seine Abholung zu warten. Als dann zwei Mitarbeiter in ein Nebengebäude gingen, nutzte der Jugendliche die Gelegenheit, stieg in einen auf dem Gelände abgestellten Skoda und fuhr davon. Als wäre dies nicht genug, tankte der junge Dieb auf seiner Flucht das Auto in Bautzen und fuhr ohne zu bezahlen davon. Im Rahmen der Fahndung konnte der 14-Jährige mit dem Wagen kurz darauf von Bundespolizisten gestoppt werden. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen. Trotz seines Alters muss sich der Junge aus dem Landkreis Wunsiedel nun wegen Autodiebstahl und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

 

(Foto: Symbolbild / Bundespolizei)

 


 

 



Anzeige