Tag Archiv: Axt

© Polizeiinspektion Coburg

Ahorn: Kopf der enthaupteten Schlange wohl aufgefunden

Im Zuge der Ermittlungen im Fall der enthaupteten Netzpython im Ahorner Gemeindeteil Triebsdorf (Landkreis Coburg) konnte der Umweltsachbearbeiter der Polizeiinspektion Coburg einen dringend Tatverdächtigen aus Ahorn ermitteln. Zudem fand man den Kopf der Schlange.

Spaziergänger Kopf der Schlange

Spaziergänger fanden in einer der Itzwiesen im Bereich von Triebsdorf eine Spaltaxt sowie den abgetrennten Kopf einer Schlange. Ob es sich bei dem Kopf tatsächlich um den der enthaupteten Schlange handelt, klärt derzeit die Veterinärmedizin in Oberschleißheim bei München. Ebenso wird die Spaltaxt kriminaltechnisch von der Polizei nach Spuren untersucht. Ermittelt wird gegen den Mann derzeit wegen einem Vergehen nach dem Tierschutzgesetz sowie nach dem Bundesnaturschutzgesetz.

Weiterführende Informationen
Ahorn: Nach dem Besitzer der Riesenschlange wird weiterhin gefahndet
(Newsflash vom 21.08.218)
Ahorn: Kinder finden tote Netzpython beim Spielen
(Aktuell-Beitrag vom 20.08.2018)
© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Bamberg: 33-Jähriger bedroht Zugreisende mit Messer

Große Aufregung herrschte am Montagnachmittag (02. Juli) am Bamberger Hauptbahnhof. Ein 33 Jahre alter Mann bedrohte während der Zugfahrt in die Domstadt andere Reisende mit einem Messer. Bei der Durchsuchung des Mannes wurden zahlreiche Messer und eine Handaxt gefunden. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hohenberg an der Eger: Mietstreit endet mit Todesdrohungen

Ein Streit zwischen Mieter und Vermieter in Hohenberg an der Eger (Landkreis Wunsiedel) gipfelte in einem größeren Polizeieinsatz. Schwere Vorwürfe stehen nun zwischen den beiden Parteien im Raum. Todesdrohungen und Waffen sollen im Spiel gewesen sein. Die Polizei versucht zu ermitteln, was wirklich zwischen den Kontrahenten vorgefallen war.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Glashütten: Vermeintlicher Axtangreifer meldet sich bei Polizei

Ende Juli nahm die Polizei Bayreuth-Land Ermittlungen gegen einen Unbekannten auf, der vermeintlich Motorradfahrer im Bereich von Glashütten (Landkreis Bayreuth) mit einer Axt bedrohte. Der Mann meldete sich jetzt bei der Polizei!

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Helmbrechts: Mann attackiert Noch-Ehefrau und neuen Freund mit einer Axt

Am Dienstagnachmittag (18. April) schlug in der Schulstraße von Helmbrechts ein 38-jähriger Mann mit einer Axt die Frontscheibe eines Autos ein. Im Fahrzeug saßen der neue Freund und die getrennt lebenden Ehefrau des Täters, der alkoholisiert diese Attacke verübte.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Nachbar steht mit Beil vor der Wohnungstür

Am Donnerstagnachmittag (20. Oktober) alarmierte eine Anwohnerin der Bamberger Riemenschneiderstraße die Polizei, da deren Nachbar mit einem Beil vor ihrer Wohnungstür stand und sie bedrohte. Nachdem die Frau ihre Tür nicht öffnete, verließ er wieder das Haus. Mit dem Beil schlug er allerdings in die Hauswand und beschädigte diese.

Ehefrau will ihren Mann befreien

Die verständigte Polizei traf den Nachbar samt Beil in seiner Wohnung an. Während der Feststellung seiner Personalien leistete er erheblichen Widerstand und musste deshalb von den Beamten gefesselt werden. Dabei trat er die Beamten und beleidigte diese. Auch seine Ehefrau verhielt sich aggressiv und versuchte ihren Gatten zu befreien. Der 47-Jährige wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zur Dienststelle trat er noch abschließend eine Polizistin.

© Polizeiinspektion Coburg

Coburg: Mehrere Bäume mit Axt beschädigt

Wie die Coburger Polizei am Donnerstag vermeldete, wurden in der Nacht zum Mittwoch (10. August) drei Bäume auf dem Gelände des Ernestinums in der Unteren Realschulstraße von Coburg beschädigt. Tatwerkzeug war vermutlich eine Axt.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Burgebrach: 61-Jähriger geht mit Axt auf Ehefrau los!

Nach einem Streit schlug am späten Mittwochabend (24. Februar) in Burgebrach (Landkreis Bamberg) ein 61 Jahre alter Mann mit der Axt nach seiner Ehefrau. Der Sohn des Ehepaares ging dazwischen und verhinderte Schlimmeres. Der Tatverdächtige flüchtete nach der Attacke. Er wurde nach einer umfangreichen Fahndung festgenommen.

Weiterlesen