Tag Archiv: Ermittlungen

Steinbach am Wald: Ermittlungen wegen Körperverletzungen nach Spiel in der Kreisklasse!

Die Kreisklassenpartie zwischen dem TSV Windheim und der SG Nordhalben wurde am gestrigen Sonntagnachmittag (08. September) beim Spielstand von 4:4, kurz vor dem Schlusspfiff abgebrochen. Die Partie ist jetzt ein Fall für die Polizei. Die Beamten ermitteln wegen diverser Körperverletzungen.

Weiterlesen

© Polizei

Tröstau: Unbekannte stehlen 25.000 Euro Bagger!

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum zwischen Mittwochabend (04. September) und Donnerstagmorgen (05. September) einen rot-weißen Mini-Bagger vom Lagerplatz einer Baufirma in Tröstau (Landkreis Wunsiedel). Bei dem Diebstahl verursachten die Täter neben einem hohen Entwendungsschaden einen Sachschaden von 1.000 Euro.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Scheßlitz: Zwei Tatverdächtige wegen Brandstiftung festgenommen!

Sonntagnacht (01. September) endete für mehrere Polizeidienststellen die Suche nach einem zweiten Tatverdächtigen, der in der Nacht von Mittwoch (10. Juli) versuchte, ein Mehrfamilienhaus in der Straße „Oberend“ in Scheßlitz im Landkreis Bamberg in Brand zu setzen. Ein 28-Jähriger wurde nach intensiven Ermittlungen festgenommen. Weiterlesen

© Bundespolizei

Hallstadt / Hof: 31-Jähriger nach mehreren Ladendiebstählen in Haft!

Im Zeitraum zwischen Februar und Juli 2019 kam es zu insgesamt fünf Ladendiebstählen in Hallstadt (Landkreis Bamberg) und in Hof. Nach einem erneuten Diebstahl am Mittwochnachmittag (28. August) wurde der Täter (31) dieses Mal auf frischer Tat ertappt. Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Unbekannte brechen im Stadtgebiet mehrere Baucontainer auf

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Mittwoch (28. August) mehrere Baucontainer in Hof auf und verursachten dabei einen Schaden von 5.000 Euro. Die Diebe entwendeten Werkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Kripo Hof sucht nach Zeugenhinweisen. Weiterlesen

Kofferraum voller Diebesgut: Polizei geht in Hof ein dicker Fisch ins Netz!

Kurz nach Mitternacht entdeckte eine Polizeistreife am Montagmorgen (26. August) während einer Verkehrskontrolle in Hof eine große Menge an Diebesgut im Kofferraum eines Autos. Der Fahrer (31) wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Das Diebesgut hat einen Wert von mehreren Tausend Euro. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Zapfendorf: Polizei schnappt vierköpfige Diebesbande aus Tschechien!

Wie die Polizei am heutigen Montagmittag (26. August) mitteilte, konnte mit Hilfe einer Zeugin und in Zusammenarbeit mit Ermittlern aus Tschechien vier Personen wegen Diebstahls anzeigt werden. Bereits im Juli beobachtete eine Frau in Zapfendorf im Landkreis Bamberg vier Unbekannte, die mit zwei Autos im Ortsteil Roth unterwegs waren und einen Diebstahl begingen. Weiterlesen

Fall Peggy: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen die Soko ein

Die Staatsanwaltschaft Würzburg hat die Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Bayreuth, Ermittler der Soko Peggy und einen Journalisten wegen Geheimnisverrats eingestellt. Angezeigt wurden sie von der Anwältin von Ulvi Kulac, der zunächst wegen Mordes an Peggy Knobloch verurteilt und später in einem Wiederaufnahmeverfahren freigesprochen wurde.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Stegaurach: Serie von Sachbeschädigungen geht auf das Konto von zwei Jungen (14 & 16)

Ein 14- und ein 16-Jähriger sind offenbar für etliche Sachbeschädigungen in der Gemeinde Stegaurach (Landkreis Bamberg) verantwortlich. Das ergaben jetzt die Ermittlungen der Polizei. Die Jugendlichen richteten mit ihren Aktionen einen Schaden von mehreren Tausend Euro an.

Weiterlesen

Fall Peggy: Keine Ermittlungen gegen Holger E.

Gegen den im Fall Peggy erneut ins Spiel gebrachten Holger E. wird es keine konkreten Ermittlungen geben. Wie berichtet, hatte der Anwalt des Verdächtigen Manuel S., Jörg Meringer, die Staatsanwaltschaft Bayreuth aufgefordert, den Mann aus Halle / Saale nochmals in das Visier der Ermittler zu nehmen.

Spur Holger E. ist kalt

Die betrachtet die Spur zu Holger E. allerdings schon seit Jahren als kalt und erledigt. Holger E., ein verurteilter Kinderschänder, geriet kurz nach dem Verschwinden von Peggy im Jahr 2001 in Verdacht. E. konnte aber ein Alibi für diese Zeit vorweisen. Anwalt Jörg Meringer wollte erreichen, dass die beim Auffinden von Peggys Leiche im Jahr 2016 gesicherten Spuren im Zusammenhang mit Holger E. erneut überprüft werden.

Aktuell-Talk vom 07. Mai 2019
Fall Peggy: Anwalt von Manuel S. bringt weitere Person ins Spiel
© BWZ

Großbaustellen vom Zoll kontrolliert: 61 Beanstandungen in Ober- und Unterfranken

Bereits am vergangenen Donnerstag (09. Mai) wurden im Bereich des Hauptzollamts Schweinfurt 130 Arbeitgeber des Baugewerbes in Ober- und Unterfranken überprüft. Hierbei befragten die eingesetzten Beamten 393 Personen nach ihren Arbeitsbedingungen. Die Kontrolleure nahmen im Zuge der Maßnahmen 61 Fälle auf, die einen Klärungsbedarf haben. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Schwerer Unfall in Bayreuth: Radfahrerin von LKW erfasst

Am Dienstagnachmittag (7. Mai) übersah in der Bayreuther Innenstadt ein Lkw-Fahrer eine 63-jährige Fahrrad-Fahrerin und fuhr sie an. Die Radfahrerin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Döhlau: 90.000 Euro Schaden nach Unfall mit Rettungswagen!

Mit Blaulicht war ein Rettungswagen am Donnerstagmittag (25. April) auf der Bundesstraße B15 in Richtung Hof unterwegs, als es zwischen Kautendorf und Döhlau (Landkreis Hof) zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw kam. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Gegen den Autofahrer wird nun ermittelt. Weiterlesen

Mainleus: 17-Jähriger verhindert Waldbrand!

Dank eines 17-Jährigen konnte am Mittwochabend (24. April) ein Flächenbrand in Mainleus nahe dem Main (Landkreis Kulmbach) verhindert werden. Bislang noch Unbekannte entfachten im Wald ein Lagerfeuer. Die Polizei Kulmbach ermittelt nun wegen Herbeiführen einer Brandgefahr und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© News5/Merzbach

Nach SEK-Einsatz in Priesendorf: Mehrere Waffen im Auto des 23-Jährigen entdeckt!

Wie wir bereits berichteten, löste am Montagmittag (22. April) ein 23-Jähriger in Priesendorf (Landkreis Bamberg) einen SEK-Einsatz aus, da dieser drohte seinem Bruder etwas antun zu wollen. Der Mann befindet sich nun in ärztlicher Betreuung. In seinem Wagen fanden die Polizisten zudem mehrere Waffen.

Polizei entdeckt Waffen-Fahrzeug

Bevor der 23-Jährige das Anwesen in Priesendorf verließ, beschädigte er zunächst das Auto seines Bruders und fuhr im Anschluss mit seinem VW-Bus fort. Während der Festnahme entdeckte die Polizei im Fahrzeug des Mannes ein selbstgeschmiedetes Schwert, eine Machete, zwei Messer, eine Schreckschusspistole und ein Luftgewehr.

23-Jähriger muss in ein Krankenhaus

Zudem war der 23-Jährige während der Festnahme alkoholisiert und psychisch labil. Er wurde im Anschluss direkt in einem Krankenhaus untergebracht.

Polizei ermittelt gegen Mann

Die Polizei Bamberg-Land ermittelt aktuell gegen den 23-Jährigen wegen Bedrohung, Sachbeschädigung, Trunkenheit im Verkehr und wegen mehrerer Verstöße gegen das Waffengesetz.

© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach
3 4 5 6 7