Tag Archiv: Langensendelbach

© TVO / Symbolbild

Glück in Langensendelbach: Polizei verhindert sexuellen Übergriff auf Joggerin

Genau zur rechten Zeit am rechten Ort war am Samstagmorgen (20. Juli) eine Polizeistreife aus dem benachbarten Mittelfranken. Bei Langensendelbach im Landkreis Forchheim konnte sie einen sexuellen Übergriff auf eine Joggerin vereiteln und den Täter festnehmen.

Fahrradfahrer versucht, Frau in Scheune zu zerren

Die Frau joggte gegen 8 Uhr von Igelsdorf kommend in Richtung Langensendelbach, als ein Mann von hinten mit dem Fahrrad herankam und sie zu Boden stieß. Er packte die Joggerin und versuchte, sie in Richtung einer nahe gelegenen Scheune zu zerren.

Fliehende Frau läuft Polizei in die Arme

Die Frau konnte sich auf dem Weg allerdings befreien und rannte von dem Mann verfolgt in Richtung der nahen Kreisstraße, wo sie auf eine zufällig genau in diesem Moment vorbeifahrende Streifenbesatzung traf. Bei diesem Anblick versuchte der 35-jährige Tatverdächtige sofort zu fliehen, wurde aber von den Polizisten eingeholt, überwältigt und festgenommen. Im Anschluss verlor er das Bewusstsein und wurde unter Polizeibewachung ins Krankenhaus gebracht – Auslöser dürfte laut dem Notarzt Drogenkonsum gewesen sein.

Frau verletzt, aber in Sicherheit

Bei dem Angriff und ihrer Flucht zog sich die Joggerin ebenfalls Verletzungen zu, sie wurde vor Ort ärztlich versorgt. Die Kripo Bamberg ermittelt nun in dem Fall, der Tatverdächtige wird sobald sein gesundheitlicher Zustand es zulässt dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Um Spekulationen vorzubeugen weist die Polizei darauf hin, dass es sich bei dem 35-jährigen Mann nicht um einen Asylbewerber handelt.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall bei Langensendelbach: Ein Verletzter und 20.000 Euro Schaden

Ein Leichtverletzter und ein Schaden von 20.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Kreisstraße FO26 bei Langensendelbach (Landkreis Forchheim) am gestrigen Dienstag (16. April). Während ein VW-Fahrer (77) am linken Fahrbahnrand halbseitig auf dem Gehweg in Richtung Ortsausgang parkte und zum Losfahren in seinem Pkw saß, wollte ein Mercedes-Fahrer (88) an dem parkenden Pkw vorbeifahren.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Forchheim: Sperrzone aufgrund der Blauzungenkrankheit eingerichtet

Die Ortschaften Hallerndorf, Heroldsbach, Hausen, Forchheim, Poxdorf, Effeltrich, Langensendelbach, Hetzles, Neunkirchen am Brand, Dormitz und Kleinsendelbach im Landkreis Forchheim wurden mit Wirkung vom heutigen Mittwoch (27. Februar) zur Sperrzone aufgrund der Blauzungenkrankheit erklärt. Dies teilte das Landratsamt Forchheim am Nachmittag mit. Grund für die Errichtung der Sperrzone ist die Feststellung der Seuche in einem Rinderbestand im Rems-Murr-Kreis in Baden Württemberg.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Langensendelbach: Diebe stehlen Schmuck aus Haus

Bislang unbekannte Einbrecher stiegen am Montag (03. Dezember) in Langensendelbach (Landkreis Forchheim) in ein Einfamilienhaus ein und stahlen Schmuck. Die Kripo Bamberg bittet um Mithilfe.

Täter zerstören Glastür um ins Haus zu kommen

Im Zeitraum von 7:45 Uhr bis 19:30 Uhr warfen die Täter an dem Haus im Meisenweg eine Glastür ein und gelangten so ins Innere. Dort durchwühlten sie mehrere Schränke und entkamen schließlich mit Schmuckstücken von bislang unbekanntem Wert. Durch ihr Vorgehen verursachten die Einbrecher einen Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.

Polizei hofft auf Mithilfe

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, denen am Montag, zwischen 7:45 Uhr und 19:30 Uhr verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Meisenweg in Langensendelbach aufgefallen sind, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-491 zu melden.

© News5 / Merzbach

Tödlicher Unfall bei Langensendelbach: Pkw wird völlig zertrümmert!

Zu einem Unfall mit tödlichem Ausgang kam es am frühen Freitagmorgen (25. Mai) auf der Straße zwischen Langensendelbach und Bräuningshof (Landkreis Forchheim). Hier verstarb ein 49-jähriger Autofahrer, nachdem der Mann mit seinem Wagen gegen einen Baum prallte.

Notarzt kann nur noch den Tod des Fahrers feststellen

Kurz vor 2:00 Uhr befuhr der Mittelfranke mit seinem Peugeot die Kreisstraße in Richtung Langensendelbach. Hier kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte das Fahrzeug gegen einen Baum am Straßenrand. Der Aufprall war so heftig, dass der 49-Jährige aus seinem Wagen geschleudert wurde. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Absuche nach Mitfahrern

Da es zunächst unklar war, ob der Verstorbene auch der Fahrer des Peugeots war oder sich weitere Mitfahrer im Auto befanden, waren zur Absuche der Umgebung ein Polizeihubschrauber und die örtlichen Feuerwehren im Einsatz. Allerdings bestätigte sich dieser Verdacht nicht. Die Unfallermittler gehen davon aus, dass der 49-Jährige allein im Fahrzeug saß.

Fahrzeug sichergestellt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und unterstützte die Beamten der Forchheimer Polizei bei der Klärung der Unfallursache. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der Sachschaden wurde auf 3.500 Euro beziffert. Die Kreisstraße war für mehrere Stunden gesperrt.

Langensendelbach: Autofahrer (49) stirbt nach Frontalcrash gegen einen Baum
Tödlicher Unfall bei Langensendelbach: "Ich hab sowas noch nicht gesehen!"
© TVO / Symbolbild

Langensendelbach / Helmbrechts: Autodiebe schlugen Pfingsten zu

Autodiebe machten über Pfingsten in Oberfranken Beute. In Langensendelbach (Landkreis Forchheim) wurde ein hochwertiger BMW gestohlen. In Helmbrechts (Landkreis Hof) entwendeten Unbekannte einen Opel Insignia. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen

© Symbolbild

Motorradunfall mit glimpflichem Ausgang

Zu Beginn der diesjährigen Motorradsaison kam es am Freitag bei Langensendelbach im Landkreis Forchheim zu einem  Motorradunfall. Am Freitag Nachmittag geriet ein 17-Jähriger mit seiner Yamaha auf der Kreisstraße zwischen Igelsdorf und Langensendelbach zu Sturz. Das Fahrzeug schleuderte dabei mindestens zwanzig Meter über die Fahrbahn und landete letztendlich im Straßengraben.

Weiterlesen

Langensendelbach (Lkr. Forchheim): 20-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Am Montagnachmittag erlitt ein 20-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt bei einem Frontalzusammenstoß auf der Staatsstraße 2242 schwerste Verletzungen. Weiterhin wurde ein 38 Jahre alter Mann leicht verletzt. Dieser kam ebenso wie der 20-Jährige ins Krankenhaus. Der 20-Jährige war mit seinem VW Golf gegen 16.25 Uhr zwischen Effeltrich und Langensendelbach (Landkreis Forchheim) unterwegs.

Ursache noch ungeklärt

Aus noch ungeklärter Ursache geriet er mit seinem Wagen auf einer Gefällstrecke in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen den Ford Fiesta des 38-Jährigen. Nach Erstversorgung durch die herbeigeeilten Einsatzkräfte brachte ein Rettungshubschrauber den jungen Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der 38-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Forchheim wurde mit dem Rettungswagen leicht verletzt ebenfalls in eine Klinik gebracht.

Staatsanwaltschaft stellt Autos sicher

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurden die Autos sichergestellt und ein Sachverständiger kam an die Unfallstelle. Die Staatsstraße 2242 war bis zirka 19.30 Uhr für die Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung gesperrt.