Tag Archiv: Schwarzenbach am Wald

Schwarzenbach/W. (Lkr. Hof): Gepäck rutscht – Motorradfahrer stürzt

Schwere Verletzungen erleidet ein 60-jähriger Motorradfahrer am Pfingstsonntag. Er fährt gegen 16:55 Uhr mit seinem Motorrad der Marke KTM auf der Kreisstraße von Thiemitz Richtung Grubenberg. Auf der Sitzbank seiner Maschine hat er sein Gepäck lediglich mit einem elastischen Spanngurt befestigt. Weiterlesen

Schwarzenbach am Wald (Lkr. Hof): Diebische Familie überführt

Wegen bandenmäßigem Diebstahls muss sich eine vierköpfige Familie aus Schwarzenbach am Wald (Lkr. Hof) demnächst vor Gericht verantworten. Polizeibeamte überführten die aus Osteuropa Stammenden am Dienstag (27. Mai) des Ladendiebstahls und entdeckten bei einer Wohnungsdurchsuchung weiteres mögliches Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro.

Weiterlesen

Schwarzenbach/Wald (Lkr. Hof): Motorrad-Fahrer verletzt sich schwer

Am Samstag Nachmittag kommt es auf der Straße zwischen Straßdorf und Schwarzenbach/Wald im Landkreis Hof zu einem schweren Unfall. Ein 57-jähriger Pkw-Fahrer will nach links auf die B173 abbiegen. Hinter ihm bildet sich  eine Fahrzeugschlange. Trotz Gegenverkehr überholt ein 19-jähriger Motorradfahrer die Schlage. Es kommt zum Zusammenstoß mit einem abbiegenden Touran. Der junge Mann wird von seinem  Motorrad auf die Fahrbahn geschleudert und verletzt sich hierbei schwer. er wird mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der Pkw-Fahrer und seine Mitfahrer bleiben unverletzt. Es entstand ein Schaden von 12.000 Euro.

 



 

Schwarzenbach am Wald (Lkr.Hof): Marihuanaplantage sichergestellt

 Hunderte von Hanfpflanzen mit über 30 Kilo Marihuana, eine scharfe Schusswaffe und eine Armbrust wurden am Donnerstag bei einer Polizeikontrolle in Schwarzenbach am Wald sichergestellt. Ein Drogen-Trio hatte dort offensichtlich einen regen Handel mit Betäubungsmittel betrieben und sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

 

Hunderte Hanfpflanzen sichergestellt

Umfangreiche Ermittlungen im Vorfeld führten die Drogenfahnder der  Kriminalpolizei Hof auf die Spur der Drogenzüchter. Bei einer Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten am Donnerstag die professionelle Marihuana-Plantage sowie eine scharfe Pistole und eine Armbrust. Zwei 37 und 51 Jahre alten Männer und eine 42-jährige Frau hatten in einem Anwesen das Marihuana angebaut. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei ernteten die Beamten die mehreren hundert Pflanzen ab und stellten außerdem über 860 Gramm bereits getrocknetes und rund 260 Gramm weiteres Marihuana sicher.

 

Täter in Untersuchungshaft

Die umfangreichen Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo zu den Abnehmern dauern an. Auf Anordnung der Hofer Staatsanwaltschaft wurde das Trio am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen die beiden Männer und deren Komplizin Untersuchungshaftbefehl erließ. Sie sitzen mittlerweile in Justizvollzugsanstalten.

 

 


 

Schwarzenbach/Wald (Lkr.Hof): Auto gerät in Gegenverkehr

Nur ein kleiner Moment der Unachtsamkeit und schon war der schwere Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Bundesstraße 173 bei Gottsmannsgrün passiert. Ein 47-jähriger Golffahrer geriet auf seiner Fahrt nach Schwarzenbach am Wald in einer leichten Linkskurve auf die Gegenfahrbahn, auf der ihm gleich mehrere Autos entgegen kamen. Das erste dieser Autos konnte dem Golf noch ausweichen. Mit dem nachfolgenden Skoda Octavia stieß der 47-Jährige jedoch zusammen. Der Golf streifte massiv die gesamte Fahrerseite des Octavias, wobei auch das Hinterrad herausgerissen wurde. Anschließend wurde der Octavia um die Achse gewirbelt und blieb entgegen der Fahrtrichtung im Straßengraben liegen. Der 47jährige Golffahrer streifte anschließend noch einen Leitpfosten und konnte sein Auto nach etwa 100 Metern zum Stehen bringen. Beide Autos wurden dabei schwer beschädigt – die Polizei schätzt den Gesamtblechschaden auf mindestens 25.000 EURO. Der 44jährige Octaviafahrer wurde so schwer verletzt, dass er ins Klinikum Hof eingeliefert werden musste. Der 47jährige Golffahrer  konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

 


 

Schwarzenbach/Wald (Lkr. Hof): Mit 180 km/h über die B173

Die Verkehrspolizei Hof führte am Donnerstag (16. Januar) auf der Bundesstraße B173 eine ganztägige Geschwindigkeitskontrolle durch. 31 Fahrzeugführer erhielten eine Verwarnung von bis zu 35 Euro. 17 Verkehrsteilnehmer waren so schnell, dass sie eine Anzeige inklusive Bußgeld sowie Punkten in Flensburg erwartet. Negativer Spitzenreiter war bei einer zulässigen Geschwindigkeit von 100 km/h ein Audi-Fahrer aus Thüringen, der in Richtung Kronach unterwegs war. Er wurde mit 180 km/h gemessen. Der Thüringer wird für drei Monate seinen Führerschein verlieren. Hinzukommen 600 Euro Bußgeld und vier Punkte in Flensburg.

 


 

 

Schwarzenbach/Wald (Lkr. Hof): Totalschaden nach Wild-Ausweichmanöver

In Schwarzenbach am Wald im Landkreis Hof startete ein 19-Jähriger am Morgen des heutigen Mittwochs (16. Oktober) ein Ausweichmanöver, um eine Kollision mit einem Wildtier zu vermeiden. Dabei kam der junge Mann von der Fahrbahn ab, sein Fahrzeug überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach zum Liegen. Der junge Mann konnte sich unverletzt aus seinem VW-Caddy befreien. Die Blechschäden am Fahrzeug dürften jedoch auf einen Totalschaden hinauslaufen, was beim Zeitwert des Pkws etwa 10.000 Euro bedeutet.

 


 

 

B 173/Schwarzenbach a. W. (Lkr.Hof): Schweizer mit 182 km/h geblitzt!

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Verkehrspolizei am Donnerstag auf der B 173 bei Schwarzenbach/Wald wurden 38 Kraftfahrer, die zu schnell unterwegs waren, beanstandet. Den Spitzenwert erreichte dabei ein Schweizer PKW, der bei zulässigen 100 km/h mit 182 km/h gemessen wurde. Den Fahrer erwartet jetzt ein dreimonatiges Fahrverbot sowie 600.- Euro Geldstrafe.

 

 


 

 

12345