Tag Archiv: Verkehrsbehinderung

A9 / Stammbach: Massive Behinderungen durch umgestürzten Kleintransporter

Am Morgen des gestrigen Samstags (01. April 2017) hat ein umgekippter Kleintransporter auf der A9 für massive Verkehrsbehinderungen gesorgt.

48-Jähriger kracht in die Leitplanke

Ein 48-jähriger Plauener kam mit seinem Transporter gegen 7.00 Uhr auf Höhe Stammbach von der Fahrbahn ab, landete in der Mittelschutzplanke und geriet ins Schleudern. Dadurch kippte das Fahrzeug letztendlich auf dem rechten Fahrstreifen um.

Fahrfehler als Unfallursache

Der Fahrer saß alleine in dem Fahrzeug und konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Gegenüber den Beamten gab er einen eigenen Fahrfehler als Ursache für den Unfall an. Ernsthafte Verletzungen trug der Mann glücklicherweise nicht davon.

Bis zu 9 Kilometer Stau auf der A9

Der Sachschaden wird mit rund 20.000 Euro angegeben, unter anderem drückte der Kleintransporter 30 Meter Leitplanke um. Zur Bergung des Unfallfahrzeugs war ein Kranwagen nötig, die Arbeiten zogen sich bis etwa 10.30, so dass zwischenzeitlich ein Stau von bis zu 9 Metern Länge auf der A9 entstand.

 

© Polizeiinspektion Coburg

Coburg: 20.000 Euro Schaden nach Frontalcrash

20.000 Euro Sachschaden, zwei Autos mit Totalschaden sowie ein leicht verletzter Fahrzeugführer sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstag (16. Februar) um 16:40 Uhr in der Callenberger Straße in Coburg.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Hof: 65-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Dienstag (31. Januar) ereignete sich auf der Ernst-Reuter-Straße in Hof ein Verkehrsunfall. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. Mehrere Fahrzeuge wurden in Fahrtrichtung Rehau beschädigt. Außerdem kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Weiterlesen

© Pixabay

Lautertal: Schweine legen Berufsverkehr lahm

Am Montagmorgen (23. Januar) brach im Lautertaler Ortsteil Unterlauter (Landkreis Coburg) die Achse eines Lkw, welcher mit lebenden Schweinen beladen war. Der Berufsverkehr wurde auf der Coburger Straße massiv beeintächtigt.

Weiterlesen

© Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz

B303 / Marktredwitz: Mercedesfahrerin übersieht Hyundai

Am Donnerstag (19. Januar) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall um 16:40 Uhr an der Auffahrt zur B303 Marktredwitz-Mitte (Landkreis Wunsiedel). Insgesamt waren an dem Unfall vier Fahrzeuge beteiligt. Eine Person wurde verletzt.

Autofahrerin übersieht kommenden Hyundai

Eine Mercedes-Fahrerin fuhr von der Lorenzreuther Straße in Marktredwitz her kommend auf die B303 auf. Dabei übersah sie einen von links kommenden Hyundai, der von einem Tschechen gesteuert wurde. Er wich auf die Gegenfahrspur aus und streifte einen entgegenkommenden VW Golf. Dieser geriet durch den Anstoß ins Schleudern und landete in einem Skoda, so dass insgesamt vier Autos mit einem Gesamtschaden von 21.000 Euro auf der Strecke blieben.

Schwierige Bergung der Fahrzeuge

Der Mann aus Tschechien wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste in das Marktredwitzer Klinikum gebracht werden. Die Fahrzeuge mussten von Spezialfirmen geborgen und abgeschleppt werden.

© Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz© Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz

Polizei musste Autoschlüssel aus Krankenhaus holen

Dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Verzögerungen, da der Verletzt seinen Autoschlüssel mit ins Krankenhaus genommen hatte. Eine Streife machte sich auf den Weg dorthin. Die Marktredwitzer Feuerwehr musste unnötigerweise so lange am Einsatzort bleiben bis die Ort.

© TVO / Symbolbild

Untersiemau: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am Freitagmittag (07. Oktober) in Untersiemau im Landkreis Coburg. Ein 84-Jähriger verursachte einen frontalen Zusammenstoß mit einem weiteren Pkw. Die Beifahrerin musste mit massiven Prellungen ins Klinikum Coburg eingeliefert werden. Der Unfall verursachte eine Verkehrsbehinderung.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Münchberg: 200 Liter Heizöl ergießen sich über die Fahrbahn

Ein ungesicherter Öltank verursachte am Montagnachmittag (21. September) in Münchberg (Landkreis Hof) große Verkehrsbehinderungen. Eine 58-jährige Frau aus Röslau (Landkreis Wunsiedel) fuhr mit ihrem Auto samt Anhänger von Helmbrechts nach Röslau. Auf dem Hänger transportierte sie einen alten Öltank mit 800 Litern Heizöl.

Weiterlesen