© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall bei Seßlach: Fahranfänger war zu schnell unterwegs

Eine 22-Jährige mit leichten Verletzungen und rund 5.000 Euro Schaden waren die Bilanz eines Unfalls am Dienstagnachmittag (28. November) auf der Kreisstraße CO16 zwischen Krumbach und Seßlach (Landkreis Coburg).

BMW-Fahrer kommt auf die Gegenfahrbahn

Wie die Polizei vermeldete, geriet aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit in einer langgezogenen Rechtskurve ein 19-jähriger Fahranfänger mit seinem BMW in den Gegenverkehr und streifte dort den Pkw einer 22-Jährigen, die in Richtung Witzmannsberg unterwegs war. Dabei wurden die Außenspiegel beider Fahrzeuge abgerissen.

22-Jährige verliert Kontrolle über ihren Pkw

Durch den Schreck verlor die Dacia-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei verletzte sie sich leicht. Sie kam per Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der 19-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt.



Anzeige