A73 / Kemmern: 15.000 Euro Schaden nach Unfall!

Zu einem schadensträchtigen Unfall kam es am Mittwochabend (26. September) auf der Autobahn A73 bei Kemmern (Landkreis Bamberg). Hierbei missachtete eine 41-jährige Autofahrerin die Beschilderung und die Vorfahrt eines Lkw-Fahrers. Der entstandene Schaden lag im fünfstelligen Bereich.

Stopp-Schild übersehen und Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren auf die A73 übersah die 41-jährige BMW-Fahrerin an den Anschlussstellen Breitengüßbach-Süd das Stopp-Schild im Baustellenbereich und missachtete die Vorfahrt des 37-jährigen Lkw-Fahrers. Anschließend kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß beider Unfallbeteiligten, woraufhin die linke Seite des BMWs eingedrückt wurde. Der Lastwagen wurde hingegen vorne rechts erheblich beschädigt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. 



Anzeige