© Polizei

A9 / Berg: Polizei blitzt Raser am „Saaleabstieg“

Die Verkehrspolizei aus Hof führte am frühen Dienstagmorgen (15. Dezember) eine Geschwindigkeitsmessung im Bereich des sogenannten „Saaleabstieges“ auf der Autobahn A9, kurz vor der Landesgrenze zu Thüringen, durch. Der kurvige und stark abschüssige Streckenabschnitt ist als Unfallschwerpunkt bekannt und entsprechend für Pkw auf 100 km/h und für fast alle anderen Fahrzeuge auf 60 km/h beschränkt.

Mehrere Raser erwischt

Unter den Augen der Verkehrsbeamten raste ein voll beladener Sattelzug mit mehr als 100 Sachen den auf 60 begrenzten Saaleabstieg zur Landesgrenze Thüringen auf der Autobahn hinunter. Bei der folgenden Kontrolle kamen weitere Geschwindigkeitsüberschreitungen zum Vorschein. Der Spitzenreiter, wurde laut Angaben der Polizei, mit 122 km/h geblitzt. Der 55-jährige Fahrer muss nun mit einem Bußgeldbescheid von gut 650 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.



Anzeige