A9/Bayreuth: Drogenschmuggler gefasst

Ein 44-jähriger Autofahrer wurde am Montagabend bei einer Verkehrskontrolle auf der A9 angehalten. Der Bayreuther hatte rund acht Gramm Crystal dabei und befindet sich zu der Zeit in Untersuchungshaft. Die Polizei zog kurz nach 22 Uhr den Renault des Mannes an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd aus dem Verkehr. Die Beamten stellten fest, dass der 44-Jährige Betäubungsmittel konsumiert haben muss. Nach einer gründlichen Überprüfung seines Wagens fand die Polizei die Drogen. Anschließend wurde dem Autofahrer für die zusätzliche Kontrolle Blut entnommen und der Bayreuther begleitete die Polizei zur Wache. Die Kripo Bayreuth übernahm die weiteren Ermittlungen gegen den Drogenschmuggler. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Schmuggler am Dienstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl erließ. Mittlerweile sitzt der Bayreuther in einer Justizvollzugsanstalt.

 


 

 



Anzeige