© News5 / Merzbach

Altendorf: Radfahrer verstirbt nach Unfall auf Staatsstraße

POLIZEIMELDUNG (9:45 Uhr):

Pkw-Lenker erkennt Radfahrer zu spät

Seinen tödlichen Verletzungen erlag am Donnerstagmorgen Radfahrer (51) nach einem Zusammenstoß mit einem Auto zwischen Altendorf und Neuses an der Regnitz. Gegen 5.50 Uhr war der 23-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Bamberg mit seinem VW Golf auf der Staatsstraße 2440 zwischen Altendorf und Neuses in Richtung Süden unterwegs. In gleicher Richtung befuhr der 51-Jährigermit seinem Fahrrad die Straße. Aus noch ungeklärten Gründen erkannte der Autofahrer den Radfahrer zu spät und prallte von hinten gegen das Fahrrad. Der 51-Jährige, der ebenfalls aus dem Landkreis Bamberg stammt, verletzte sich dabei so schwer, dass er trotz der Bemühungen eines Notarztes noch an der Unfallstelle starb. Rettungskräfte brachten den VW-Fahrer mit einem Schock in ein Krankenhaus.

Sachschaden von rund 5.000 Euro

Die Bamberger Staatsanwaltschaft ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der die Polizeibeamten bei der Klärung der Unfallursache unterstützte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Altendorf leuchtete die Unfallstelle aus und regelte den Verkehr. Bis in den Vormittag hinein war die Straße noch einseitig gesperrt.

UPDATE (8:53 Uhr):

Nach News5-Angaben übersah ein Autofahrer den vor ihm fahrenden Radfahrer und fuhr von hinten auf diesen auf. Der Radfahrer stürzte von seinem Zweirad und schlug auf der Windschutzscheibe des Autofahrers auf. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Die eintreffenden Rettungskräfte und der Notarzt konnten ihn nicht mehr retten. Für den Verkehr ist die Staatsstraße 2244 im Bereich der Unfallstelle aktuell halbseitig gesperrt.

ERSTMELDUNG (7:25 Uhr):

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen (24. November) mitteilte, kam es auf der Staatsstraße 2244 zwischen Altendorf (Landkreis Bamberg) und Neuses an der Regnitz (Landkreis Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei dem Zusammenprall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw verunglückte der Radfahrer tödlich. Ein Notarzt konnte dem Verunfallten nicht mehr helfen. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Einsatzkräfte sind aktuell vor Ort. Die Straße ist derzeit für den Verkehr gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Bamberg bestellte einen Gutachter an die Unglücksstelle, um der Polizei bei der Aufklärung des Vorfalls zu helfen. Weitere Einzelheiten liegen noch nicht vor.

  • Später mehr!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach


Anzeige