B22/Speichersdorf: Lkw-Kran an Brücke abgerissen

Großen Schaden richtete am Mittwochabend (31. Oktober) die Unachtsamkeit eines 67 Jahre alten Truckers an. Der Fahrer vergaß seinen Lkw-Ladekran herunterzufahren und wurde daran an einer Brücke auf der B22 bei Speichersdorf (Landkreis Bayreuth) schmerzlich erinnert. 

Lkw bleibt an Brücke hängen

Der 67-jährige Lkw-Fahrer befuhr die B22 von Speichersdorf in Richtung Bayreuth. Doch der Trucker vergaß, den am Heck des Lkw angebrachten Ladekran, nach dem Ladevorgang auf seine ursprüngliche Höhe von 3,60 Meter zurückzufahren. Genau dieser Fehler wurde ihm an einer 4,80 Meter hohen Brücke, die über die B22 bei Zeulenreuth verläuft, zum Verhängnis. Der Kran wurde abgerissen und auf die Fahrbahn geschleudert. Durch die Wucht des  Aufpralles und des Eigengewichtes des Kranes wurde auch die Fahrbahn stark beschädigt. Glücklicherweise wurden niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.



Anzeige