© Symbolbild

Oberfranken: Biker geben wieder ordentlich Gummi

Es geht wieder rauswärts und damit sind auch immer mehr Zweiräder auf den Straßen unterwegs. In Bad Alexandersbad im Landkreis Wunsiedel hat es ein Motorradfreak gleich mal ordentlich übertrieben.

Mit 76 km/h zu viel geblitzt

Mit sage und schreibe 176 km/h bei erlaubten 100 km/h wurde er auf der B303 von der Verkehrspolizei Hof geblitzt. Den Mann erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot.

Unfall auf der A70 bei Thurnau

Auf der A70 bei Thurnau im Landkreis Kulmbach ereignete sich derweil bereits der erste Motorrad-Unfall. Ein 30-Jähriger war am Dienstagmorgen (12. April) in Richtung Bayreuth unterwegs. Bei Thurnau scherte er zum Überholen aus, übersah jedoch einen neben sich fahrenden Opel und prallte gegen dessen Beifahrerseite.

Biker leicht verletzt

Beim folgenden Sturz konnte sich der 30-Jährige von seinem Motorrad lösen und rutschte auf der Fahrbahn. Er trug lediglich leichte Verletzungen an den Händen davon. Die Honda blieb total beschädigt liegen. Am Opel war die Beifahrerseite beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt 11.000 Euro. Der Biker aus Bayreuth wird in den nächsten Tagen einen Bußgeldbescheid erhalten.

 

 

 



Anzeige