Bad Berneck: Geisterrad auf der A9 unterwegs

Glück im Unglück hatten zwei Autofahrer am Sonntagmittag (28. Juni) auf der A9 bei der Anschlussstelle Bad Berneck / Himmelkron. Beide Fahrzeuglenker warwn in Richtung München unterwegs, als plötzlich von der Gegenfahrbahn ein Reifen samt Felge angeflogen kam.

Zunächst schlug das Rad seitlich in den vorderen Bereich des Pkw eines 46-Jährigen ein und riss ihm den linken Außenspiegel ab. Ein hinter ihm fahrender 30-jähriger Pkw-Fahrer konnte den umherfliegenden Teilen nicht mehr ausweichen. Sein Auto wurde dadurch ebenfalls erheblich beschädigt. Während der Unfallaufnahme kam es an der Unfallstelle zu kurzzeitigen Behinderungen. Verletzt wurde den Angaben nach niemand.

Woher kam das Rad?

Woher das Rad geflogen, konnte laut Pressemitteilung der Polizei noch nicht geklärt werden. Hinweise zu einem möglichen Verursacher nimmt die Verkehrspolizei Bayreuth unter der Rufnummer 0921 / 506 – 23 30 entgegen.



Anzeige