© Bundespolizei

Bamberg: Handtaschendieb bekommt Handschellen angelegt

Mehr Kapital wollte ein 24-jähriger Deutscher am Sonntagabend (10. Dezember) in Bamberg aus einem zuvor begangenen Handtaschendiebstahl schlagen. Er forderte vom Opfer einen Geldbetrag für die Rückgabe der Tasche. Bei der Übergabe klickten allerdings die Handschellen.

Erpressung über Social Media

Das 26-jährige Opfer befand sich am gestrigen Mittag in einer Gaststätte in der Oberen Königstraße in Bamberg. In einem unbeobachteten Moment entwendete der Täter die im Lokal abgestellte Handtasche der Frau und flüchtete. Noch am selben Abend erhielt die Geschädigte von dem Dieb eine Nachricht über ein soziales Netzwerk.

Bei der Übergabe klickten die Handschellen

In dieser forderte er vom Opfer ein Entgelt für die Rückgabe der Tasche. Bei der vereinbarten Übergabe kam es jedoch nicht zum vom Täter erhofften Austausch. Vielmehr nahmen Polizeibeamte den 24-Jährigen fest. Neben dem Diebstahl muss sich der Mann nun auch noch für die versuchte Erpressung verantworten. 

 



Anzeige