© TVO / Symbolbild

Beziehungsstreit in Ebensfeld: 29-Jähriger sticht mit Brotmesser zu

Am Mittwochnachmittag (20. Juni) wurde im Rahmen eines Beziehungsstreites in Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) ein 49-Jähriger von einem 29-jährigen Mann mit einem Brotmesser angegriffen und verletzt. Das Opfer kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus und wurde dort umgehend ärztlich behandelt.

Polizei überredet den Flüchtigen am Telefon zur Aufgabe

Wie die Polizei in Bad Staffelstein heute vermeldete, bestand durch die zugefügte Stichverletzung keine Lebensgefahr. Der zunächst flüchtige Täter konnte durch die Polizei telefonisch am Handy erreicht werden. Die Beamten überredeten ihn während des Telefonats, die Flucht zu beenden. Der 29-Jährige stellte sich gut eine Stunde nach der Tat bei der Polizeiinspektion Lichtenfels. Hier wurde er vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.



Anzeige