© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: 10-jähriger Radfahrer prallt gegen fahrendes Auto

Einen großen Schutzengel hatte am Mittwoch (12. September) ein 10 Jahre alter Junge in Coburg. Dieser war mit seinem Fahrrad unterwegs, als er gegen ein fahrendes Auto prallte.

Kind am Sprunggelenk verletzt

Um 15:40 Uhr fuhr der Zehnjährige aus einer Hofeinfahrt in der Leopoldstraße in Coburg. Dabei übersah der Junge dem Mazda eines 37 Jahre alten Thüringers. Das Kind stieß mit seinem Fahrrad gegen das Heck des Autos und stürzte zu Boden. Durch den Sturz zog sich der Radler Verletzungen an seinem Sprunggelenk zu.  Am Mazda entstand augenscheinlich kein Sachschaden. Der Sachschaden an dem Drahtesel dürfte bei 50 Euro liegen.



Anzeige