© TVO / Symbolfoto

Coburg: Reifen zerstochen, Kennzeichen geklaut

Einen Sachschaden in Höhe von über 3.000 Euro richteten Unbekannte am Montagabend (25.Mai) mutwillig an zehn am Glockenberg geparkten Fahrzeugen an. Dabei wurden Reifen zerstochen und Kennzeichen gestohlen. Die PI Coburg ermittelt und sucht Zeugen.

Die Täter zerstachen insgesamt 19 Reifen. Von zwei Fahrzeugen wurde jeweils das hintere Kennzeichen entwendet. Auffällig ist, dass die Täter es ausschließlich auf Kleinbusse mit auswärtigen Kennzeichen abgesehen hatten. Alle Fahrzeuge waren am Glockenberg und am Hinteren Glocken abgestellt.

Convent-Gegner als Täter?

Da in den dortigen Schulen viele Teilnehmer des Coburger Convents der Studentenverbindungen ihr Übernachtungsquartier hatten, besteht der Verdacht, dass Conventgegner für die Sachbeschädigungen in Frage kommen. Die Polizeiinspektion Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen werden gebeten, sich zu melden

Zeugen, die am Montagabend eine entsprechend verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten, sich  bei der PI Coburg zu melden. Die Rufnummer ist 09561/645-209.