© Polizeiliche Kriminalprävention

Ebermannstadt: Einbrecher steigen in zwei Häuser ein

In zwei Häuser in der Mozartstraße stiegen Einbrecher am späten Montagnachmittag in Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) ein. Die Täter entkamen in einem Fall mit Bargeld und Schmuck.

Erster Einbruch: Bargeld und Schmuck gestohlen

Die Täter gelangten zwischen 16:00 Uhr und 17:45 Uhr durch ein gekipptes Kellerfenster in das Untergeschoss des ersten Einfamilienhauses. Als sie dort keine Beute machten, hebelten sie ein Fenster im Obergeschoss auf und stiegen über eine Leiter in die Wohnräume ein. Dort durchwühlten die Einbrecher die Schränke und stahlen Bargeld und Schmuck im Wert von einigen hundert Euro.

Zweiter Einbruch: Keine Beute in einer Ferienwohnung

Im gleichen Zeitraum brachen Unbekannte außerdem durch ein aufgehebeltes Fenster in eine Ferienwohnung im Souterrain des Nachbaranwesens ein. Hier machten die Täter allerdings keine Beute.

Fahndung bislang ohne Erfolg

An den beiden Anwesen verursachten die Täter einen hohen dreistelligen Schaden. Die Fahndung nach den Einbrechern brachte bislang keinen Erfolg. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise, die im Tatzeitraum verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in und um die Mozartstraße in Ebermannstadt gesehen haben. Die Rufnummer hierfür lautet 0951 / 91 29 – 491.



Anzeige