© News5 / Herse

Viereth-Trunstadt: Motorradfahrer verstirbt auf der B26

UPDATE:

Ein 49-jähriger Motorradfahrer erlag am späten Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße B26 bei einem Verkehrsunfall seinen schweren Verletzungen. Das teilte die Polizeiinspektion Bamberg-Land am Abend mit. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Motorradfahrer verstirbt an der Unfallstelle

Gegen 17:30 Uhr befuhr ein Opel-Fahrer (78) die B26 in Richtung Eltmann. Zwischen Viereth und Trunstadt (Landkreis Bamberg) wollte der Autofahrer nach links in einen Feldweg abbiegen.

Viereth-Trunstadt: Motorradunfall mit Todesfolge

Notarzt kann nicht mehr helfen

Dabei übersah er nach derzeitigem Ermittlungsstand das entgegenkommende Zweirad und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurde der 49-jährige Biker lebensgefährlich verletzt. Der Mann erlag noch am Unfallort - trotz der ärztlichen Bemühungen - seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer und seine Beifahrerin kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

B26 mehrere Stunden gesperrt

Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Polizeiinspektion Bamberg-Land übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg unterstützte ein Sachverständiger die Beamten. Die Bundesstraße blieb für mehrere Stunden zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von knapp 10.000 Euro.

© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse© News5 / Herse

ERSTMELDUNG (18:04 Uhr)

Am heutigen Donnerstagabend (14. Juni) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B26 bei Viereth-Trunstadt im Landkreis Bamberg. Laut ersten Angaben der Polizei kollidierte ein Pkw mit einem Motorradfahrer. Die Straße ist in dem Bereich aktuell gesperrt. Die Unfallursache und genauere Angaben zu verletzten Personen sind derzeit noch nicht bekannt.