© TVO / Symbolbild

Fichtelberg: Kurioser Winter-Unfall auf der B303

Ein nicht alltäglicher Unfall ereignete sich in der Nacht von Sonntag auf Montag (13. November) auf der Bundesstraße B303 im Bereich von Fichtelberg (Landkreis Bayreuth). Ein 60-Jähriger aus Kaiserslautern befuhr mit seinem PKW die schneebedeckte Bundesstraße, von Marktredwitz kommend, in Richtung Bayreuth.

Die geräumte Fahrbahn gehört mir…

Auf Höhe Fichtelberg kam ihm ein Winterdienst entgegen, der die Gegenfahrspur von Schnee und Eis befreite. Nachdem der Räumdienst an dem 60-Jährigen vorbei war, fuhr der Mann nach links auf die geräumte Gegenfahrbahn und setzte seine Fahrt auf dieser fort. Trotz eines entgegenkommenden Fahrzeuges sah sich der Mann aus Rheinland-Pfalz nicht genötigt, wieder auf seine Fahrbahnseite zu wechseln. So kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem Autofahrer (59) aus der Oberpfalz.

Schaden von 20.000 Euro verursacht

Durch den Zusammenstoß wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.



Anzeige