Forchheim: Falsche Fünfziger festgestellt

Acht gefälschte 50-Euro-Banknoten sind in den vergangenen zwei Wochen in Forchheim und Heroldsbach aufgetaucht. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt vor weiteren Betrugsfällen.

Falsche Banknoten schwer von echten Scheinen zu unterscheiden

Mit sieben falschen Geldscheinen kauften Unbekannte in einem Einkaufszentrum in der Forchheimer Willy-Brandt-Allee ein. Einen weiteren Fall verzeichneten die Ermittler bei einer Supermarktfiliale im Heroldsbacher Ortsteil Thurn. Wie die Beamten der Kripo Bamberg feststellten, besitzen alle „Blüten“ die folgende gleiche Seriennummer: S20175422632. Offenbar sind die falschen Banknoten nur schwer von echten Scheinen zu unterscheiden.

Weitere Informationen und Tipps, um Falschgeld zu entdecken, finden Sie >>> HIER <<<

 



 



Anzeige