© Bundespolizei / Symbolfoto

Kronach: Lokalgast soll mit Waffe bedroht worden sein

Am Dienstagmittag (26. Juni) wurde die Polizei Kronach alarmiert, weil ein Mann in einem Lokal in Kronach einen anderen Gast mit einer Waffe bedroht haben sollte. Der Verdächtige konnte flüchten. Wurde jedoch kurze Zeit später von der Polizei gestellt. Bei der Festnahme machten die Beamten eine interessante Entdeckung.

Lokalbesuch endet mit Polizeieinsatz

Gegen 14.30 Uhr soll ein 25 Jahre alter Mann einem Lokalbesucher in Kronach mit einer Waffe bedroht haben. So zumindest lautete der Notruf an die Polizei. Als die Beamten an der Gaststätte in der Rodacher Straße ankamen, war der Verdächtige bereits verschwunden. Im Rahmen der Fahndung konnte der 25-Jährige an der Hammermühle festgenommen werden.

Verdächtige Tütchen entsorgt

Kurz vor der Festnahme versuchte er zwei Plastiktütchen los zu werden und warf sie ins Gebüsch. In diesen Tütchen befand sich eine geringe Menge Chrystal und Cannabis. Eine Waffe konnte letztendlich nicht bei ihm gefunden werden. Die Polizei ermittelt in dem Fall.



Anzeige