Landestheater Coburg: Wie geht´s nach dem Wasserschaden weiter?

Es war ein Fehler mit großen Folgen: Am 30. Oktober 2013 wurde bei Wartungsarbeiten versehentlich die Berieselungsanlage ausgelöst und hat die Bühne im Landestheater Coburg unter Wasser gesetzt. Gespielt werden wurde seitdem hier nicht mehr. In einer Pressekonferenz informierten heute Coburgs Oberbürgermeister Norbert Kastner und Intendant Bodo Busse über das weitere Vorgehen im Landestheater. Demnach dürfen zumindest die kleinen Theaterbesucher schon bald wieder Grund zur Freude haben! Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 



Anzeige