© News5 / Ittig

Neustadt b. Coburg: Skoda-Fahrer legt Auto aufs Dach & verletzt sich schwer

UPDATE (13:25 Uhr)

Am Sonntagabend (2. Juni) um 18:32 Uhr fuhr ein 64-Jähriger mit seinem Skoda die Coburger Straße von Haarbrücken kommend in Richtung Neustadt. Der Mann übersah einen am rechten Fahrbahnrand parkenden VW und fuhr ungebremst auf diesen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf einen vor ihm stehenden Jeep geschoben. Der Skoda hob vom Boden ab und schleuderte in einen weiteren Wagen auf der Gegenfahrbahn. Dieser war mit drei Personen besetzt. Der Skoda überschlug sich anschließend, landete auf dem Dach und blieb in der Fahrbahnmitte liegen. Wie sich bei der Aufnahme des Unfalls herausstellte, hatte der 64-Jährige auf seiner Fahrt laut Angaben der Polizei 2,1 Promille.

Skoda-Fahrer bei Crash schwer verletzt

Durch den Unfall wurde der Senior schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Der 49 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden VW musste mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung in eine Klinik nach Sonneberg eingeliefert werden. Seine 16 und 17 Jahre alten Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt. Insgesamt wurden bei dem Unfall zwei Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt. Der Schaden beträgt rund 55.000 Euro.

64-Jährigen erwartet ein Strafverfahren

Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol sowie fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall. Der Führerschein des Seniors wurde noch während der Unfallaufnahme sichergestellt. Die Fahrbahn war zweieinhalb Stunden komplett für die Unfallaufnahme gesperrt. An dem Einsatz waren neben mehreren Polizeistreifen, zehn Sanitäter, zwei Notärzte und 24 Feuerwehrleute beteiligt. Außerdem wurde vorsorglich ein Rettungshubschrauber alarmiert.

ERSTMELDUNG (09:38 Uhr)

Am Sonntagabend (2. Juni) ereignete sich vor einer Spielothek mitten im Ort (Landkreis Coburg) ein Unfall. Ein Skoda kam laut ersten Angaben von News5 vermutlich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW. Der Skoda wurde dabei ausgehebelt, in die Luft katapultiert und prallte in ein parkendes Auto. Danach blieb der Wagen auf dem Dach liegen. Der Skoda-Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Die drei Insassen des VW erlitten leichte Verletzungen. Nach ersten Angaben der Polizei war wohl Alkohol bei dem Unfall im Spiel. Der entstandene Schaden wird auf eine mittlere fünfstellige Summe geschätzt.

© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig


Anzeige