© TVO / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Radfahrer kollidiert mit Reh

Unsanft wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag (17. Juli) die Fahrt eines 33-jährigen Radfahrers in Neustadt bei Coburg von einem Reh gestoppt. Der Mann befuhr die Effelder Straße in Richtung des Meilschnitz (Landkreis Coburg). Rund 50 Meter vor dem Ortsteil sprang plötzlich von links ein Reh aus dem Wald auf die Fahrbahn.

Radfahrer stürzt schwer

Für den Radfahrer war ein Zusammenprall nicht vermeidbar. Bei dem Sturz zog sich der 33-Jährige schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Reh verschwand den Angaben nach unversehrt wieder im Wald.



Anzeige