© News5 / Merzbach

Schwerer Unfall bei Ebermannstadt: Motorradfahrer (21) erleidet tödliche Verletzungen

Tödliche Verletzungen erlitt am Montagabend (08. Juli) ein 21-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall zwischen der Burg Feuerstein und Ebermannstadt (Landkreis Forchheim). Die alarmierten Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Unfallursache noch ungeklärt

Gegen 20:45 Uhr war der junge Mann aus dem Landkreis Höchstadt an der Aisch (Mittelfranken) mit seiner Yamaha auf der Ortsverbindungsstraße in Richtung Ebermannstadt unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam der Zweiradfahrer aus bislang ungeklärter Ursache im Verlauf der kurvigen Strecke nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der äußeren Leitplanke. Bei dem Verkehrsunfall erlitt der 21-Jährige tödliche Verletzungen. Ein Notarzt konnte nicht mehr helfend eingreifen.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Schaden von 15.000 Euro

Zur genauen Klärung des Unfallherganges kam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg ein Sachverständiger an die Unfallstelle, der die Beamten der Polizeiinspektion Ebermannstadt unterstützte. Die Ortsverbindungsstraße musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Der entstandene Gesamtschaden belief sich auf geschätzte 15.000 Euro.

Unfallzeugen gesucht

Zur Klärung der Unfallursache sucht die Polizei Ebermannstadt Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 09194 / 73 88-0 entgegen.

Statement der Polizei
Horror-Crash bei Ebermannstadt: 21-Jähriger stirbt an der Unfallstelle


Anzeige