© Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf

Seßlach: Lodernde Flammen zerstören Lagerhalle

In der Nacht zum Mittwoch (19. September) wurde eine Lagerhalle im Seßlacher Ortsteil Autenhausen (Landkreis Coburg) ein Raub der Flammen. Das Gebäude brannte komplett nieder. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Die Kripo Coburg ermittelt zur bislang unbekannten Brandursache.

Lagerhalle steht in Vollbrand

Ein Anwohner entdeckte, gegen 03:00 Uhr, die Flammen und verständigte sofort die Feuerwehr. Trotz der unmittelbar eingeleiteten Löschmaßnahmen stand die Scheune, in der sich Arbeitsgeräte, Maschinen und Feuerholz befanden, nach kurzer Zeit in Vollbrand. Gegen 04:00 Uhr brachten die Brandbekämpfer die Flammen glücklicherweise unter Kontrolle, sie konnten jedoch das Herunterbrennen des Gebäudes bis auf die Grundmauern nicht mehr verhindern.

Rund 100 Einsatzkräfte vor Ort

Eine Gefahr für in der Nähe befindliche Anwesen und deren Bewohner bestand nicht. Über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und der Polizei Coburg beteiligten sich an den Lösch-, Hilfe- und Absperrmaßnahmen. Wie es zum Ausbruch des Feuers kommen konnte, ermitteln derzeit Beamte der Kriminalpolizei Coburg. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Sachschaden von rund 100.000 Euro entstanden sein.

© Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf© Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf© Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf© Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf© Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf© Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf© Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf


Anzeige