Tag Archiv: Steine

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: 23-Jähriger klaut Steine aus Gleisbett der Bahn

Am Mittwochnachmittag (3. April) kam es in der Brennerstraße von Bamberg zu einem ungewöhnlichen Polizeieinsatz. Beamte ertappten eine 23-Jährigen, der gerade Steine aus dem Gleisbett der Bahn klaute.

Mann wollte Steine im Fahrradkorb abtransportieren

Auf Nachfrage der Polizisten gab der junge Mann an, dass er die Steine für seinen Garten einsammelt. Sie würden ihm einfach gut gefallen. Laut dem Polizeibericht war dem 23-Jährigen nicht bewusst, dass er sich zum einen auf dem Gelände der Bahn befand und zum anderen die Steine Eigentum der Deutschen Bahn waren.

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Ob es dem 23-Jährigen nun bewusst war oder nicht, wie immer im Leben schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Die Bamberger Polizei ermittelt nun wegen versuchten Diebstahls.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Steinewerfer in Coburg: Unbekannte beschädigen Auto

Eine 18 Jahre alte Autofahrerin traute am Montag (18. Juni) ihren Augen nicht, als sie nach mehreren Stunden zu ihrem Fahrzeug zurückkam. Unbekannte Täter hatten das Auto deutlich sichtbar beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Polizei ermittelt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Völlig in Rage: 24-Jähriger prügelt in Hof mit Ast auf Zugbegleiter ein!

Schockmoment für einen Zugbegleiter am Dienstag (06. Februar) auf der Strecke von Hof nach Bad Steben. Ein 24 Jahre alter Afghane musste den Zug verlassen, weil er kein Ticket vorweisen konnte. Der Rauswurf brachte den Mann derart in Rage, dass er seine ganze Wut an dem Zugbegleiter ausließ und diesen mit einem Ast verletzte!

Weiterlesen

© Polizei

Untersiemau: Unbekannte warfen Steine auf die B4

Wie die Coburger Verkehrspolizei am Freitag (26. Mai) vermeldete, warfen Zwei Kinder oder Jugendliche am Mittwochnachmittag (24. Mai) Steine von der Brücke zwischen Untersiemau (Landkreis Coburg) und Scherneck auf die Bundesstraße B4. Der Vorfall ereignete sich gegen 14:35 Uhr.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: Schüler „rächt“ sich am Auto des Schulleiters

Seinen Ärger über eine schulische Maßregelung verleitete einen 15-jährigen Schüler am Freitagabend in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) dazu, das Auto des Direktors zu beschädigen.

Weiterlesen

Kronach / Neuses: Kinder werfen Stein auf Gefahrgut-Lkw

Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr kam es am frühen Freitagabend (24. Februar). Wie die Polizei berichtet, warfen drei Kinder im Alter von 9 und 10 Jahren einen faustgroßen Stein von der Weinbergbrücke auf einen auf der Bundesstraße B173 fahrenden Gefahrguttransporter. Dieser war in Richtung Bamberg unterwegs war.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A9: Steine von der Brücke geworfen

Kurz nach dem Parkplatz Lipperts sah ein 46-jähriger Sattelzugfahrer auf der A 9 in Richtung Nürnberg zwei Jugendliche auf der Brücke stehen. Plötzlich krachte etwas auf seine Windschutzscheibe. Die Jugendlichen hatten offensichtlich einen Gegenstand oder Steine auf die Autobahn geworfen. Die Fahndung wurde sofort eingeleitet – die Suche nach den Jugendlichen mit mehreren Streifen verlief ohne Ergebnis. Der Lkw-Fahrer konnte lediglich sagen, dass einer der beiden einen grünen Kapuzenpullover mit über den Kopf gezogener Kapuze trug. Der zweite Jugendliche trug ein schwarzes T-Shirt und hat ein Tattoo am Oberarm. Die Scheibe des Lkw hat durch den Einschlag mehrere Sprünge. Der Austausch kostet mindestens 2000 Euro. Wer hat zum Tatzeitpunkt Beobachtungen gemacht? Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Hof unter der Tel-Nr. 09281/704-803 in Verbindung zu setzen.

© TVO

Forchheim: 9-jährige Kinder werfen Steine auf Autos!

Die Forchheimer Polizei hat Sachbeschädigungen an Autos im Stadtgebiet aufklären können. Als Täter wurden ein 9-jähriges Mädchen und ein 9-jähriger Junge ermittelt. Sie bewarfen am Dienstag und Mittwoch parkende sowie fahrende Autos mit Steinen. Hierbei entstanden erhebliche Sachschäden.

Weiterlesen

A9 / Stammbach (Lkr. Hof): Steinewerfer auf Autobahnbrücke

Ein 52-jähriger Stuttgarter war mit seinem VW-Passat am Sonntagnachmittag gegen 15.10 Uhr der Autobahn A 9 in Richtung München unterwegs, als ein Stein gegen seine Windschutzscheibe prallte. Obwohl dadurch ein Loch im Glas entstand, wurden die beiden Fahrzeuginsassen durch umherfliegende Splitter glücklicher Weise nicht verletzt. Der Fahrer konnte im Rückspiegel noch erkennen, dass sich auf der über die Autobahn führenden Brücke eine Person befand. Hierbei könnte es sich um den bislang unbekannten Steinewerfer gehandelt haben. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Hof zu melden.

Tel.-Nr.: 09281/704-803.

 


 

 

Ebermannstadt: Mann wird schwer verletzt

Bei der Warenausgabe eines Baumarktes in Gasseldorf im Landkreis Forchheim kam es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Unfall. Ein 70-Jähriger kaufte zwei Bündel Waschbetonplatten und wollte diese auf seinen Anhänger laden. Eine Reihe der Steine machte sich selbstständig. Sie fielen aus etwa 50 cm Höhe auf den Fuß des Mannes und verletzten ihn hierbei schwer. Er musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden.