Tag Archiv: Streitau

© Bundespolizei

A9 / Gefrees: Trucker 31 Stunden ohne Pause unterwegs

Gravierende Verstöße gegen die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten stellten Beamte der Verkehrspolizei Hof bei der Kontrolle eines Lkw-Fahrers auf einem Parkplatz an der Autobahn A9 am gestrigen späten Freitagnachmittag (16. August) fest. Dies brachte dem Ertappten eine saftige Geldstrafe ein.

Weiterlesen

Unfall bei Münchberg: Zwei Verletzte und 42.000 Euro Schaden auf der A9

Gegen 17:00 Uhr kam es am späten Donnerstagnachmittag (08. März) auf der Autobahn A9 zwischen dem Parkplatz Streitau und der Anschlussstelle Münchberg/Süd zu einem Verkehrsunfall. Hierbei erlitten zwei Unfallbeteiligte leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 42.000 Euro.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

A9 / Streitau / Leupoldsgrün: Gefährliche Lkw-Fahrten gestoppt

Am Mittwochmittag (31. Januar) hatte die Lkw-Gruppe der Hofer Verkehrspolizei alle Hände voll zu tun. Auf der A9 in den Landkreisen Hof und Bayreuth hatten die Beamten gleich Lastwagen zu beanstanden, die mit ihrem Fehlverhalten auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdeten. Bußgelder und Anzeigen sind die Folge für die Lkw-Fahrer.

Weiterlesen

© Polizei

A9 / Streitau: Drogenschmuggler geht Polizei ins Netz

Fahnder der Hofer Verkehrspolizei stellten am Donnerstagmittag (20. April) bei einer Fahrzeugkontrolle auf dem A9 Parkplatz Streitau (Landkreis Bayreuth) bei einem 35-jährigen Reisenden verschiedenste Drogen sicher. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen gegen den Mann wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Weiterlesen

Gefrees/A9: Lkw ausgeräumt während Fahrer schlief

Rund zehn Paletten mit Heizplatten stahlen unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch (22./23. November) aus einem Lastwagen auf dem Parkplatz Streitau an der Autobahn A9 bei Gefrees (Landkreis Bayreuth). Das Fachkommissariat der Kripo Bayreuth ermittelt.

Weiterlesen

© IBC Solar / Symbolbild / Archiv

Gefrees: 80 Wechselrichter aus Solarpark gestohlen

Gut 80 Wechselrichter entwendeten in der Nacht zum Mittwoch (10. August) Unbekannte aus einem Solarpark unmittelbar an der Autobahn A9 am Parkplatz Streitau. Die Kripo Bayreuth ermittelt und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Gefrees: Dieseldiebe schlagen Trucker auf der A9 nieder

Mit schweren Kopfverletzungen wurde am Dienstagmorgen (26. April) ein Lkw-Fahrer von einem Parkplatz an der Autobahn A9 bei Gefrees (Landkreis Bayreuth) in ein Krankenhaus gebracht. Zuvor wurde der Trucker von unbekannten Dieseldiebe brutal niedergeschlagen. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen.

Weiterlesen

© TVO

A9 / Gefrees: Verkehrskontrolle bringt mehrere Straftaten ans Licht

Gleich mehrere Straftaten kamen ans Licht als Polizisten am Dienstagvormittag (8. September) ein verdächtiges Fahrzeug auf dem A9-Parkplatz Streitau (Landkreis Bayreuth) kontrollierten. Es ergab sich, dass das Auto als unterschlagen gemeldet war und der Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs war.

Weiterlesen

© TVO

A9 / Oberfranken: Sachbeschädigungen durch Union-Fans

Am Sonntag (23. August) reisten Fußball-Fans von Union Berlin nach München zur Zweitliga-Partie gegen 1860. Etliche Anhänger des Berliner Fußballvereins fuhren dazu mit Bussen und Pkw über die Autobahn A9 nach München. Hier kam es zu Sachbeschädigungen an verschiedenen Rastplätzen.

Weiterlesen

A9/Gefrees: Sekundenschlaf endet teuer

Sekundenschlaf war die Ursache eines Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 07.00 Uhr auf der A9. Ein 19-jähriger Azubi aus Baden-Württemberg befuhr mit seinem Ford Transit die Autobahn in Richtung München. Auf Höhe des Parkplatzes Streitau kam der junge Mann mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte voll in die Schutzplanke. Durch den Unfall wachte er wieder auf, da er kurz vorher ein kleines „Nickerchen“ gemacht hatte. Auch sein Beifahrer schlief fest und wachte erst durch das gewaltige Krachen wieder auf. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt, es entstand aber ein Sachschaden von gut 12.000 Euro. Der junge Fahrer wird sich nun demnächst vor der Bayreuther Justiz wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen.