Tag Archiv: vermisste

© Deutsche Bahn

Bahnhof Forchheim: Münchnerin bringt Mutter & Tochter wieder zusammen

Zum Jahreswechsel war die Polizeiinspektion Forchheim mit einem Vermisstenfall der besonderen Art befasst. Eine junge Mutter aus Syrien suchte Hilfe in der Dienststelle. Die verzweifelte Frau hatte auf der Zugfahrt von Lichtenfels nach Forchheim ihre 5-jährige Tochter aus den Augen verloren.

Weiterlesen

Oberkotzau (Lkr. Hof): Vermisste tot aufgefunden

Die seit Dienstag (15.12.) vermisste 26-Jährige aus Oberkotzau ist am Donnerstagnachmittag (17.12.) in der Nähe eines Waldstücks bei Autengrün tot aufgefunden worden. Eine Spaziergängerin fand den Leichnam der jungen Frau, als sie mit ihrem Hund spazieren ging. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich bei den Ermittlungen der Kripo Hof bislang nicht ergeben.

Weiterlesen

Bamberg / Rentweinsdorf (Lkr. Hassberge): Vermisste aufgetaucht

Eine seit Dienstagabend (27. Januar) vermisste Frau aus Rentweinsdorf (Landkreis Hassberge) tauchte am Freitagmorgen (30. Januar) in Bamberg auf. Offenbar hatte die Frau bis zum heutigen Tag in ihrem Auto übernachtet und war dadurch stark unterkühlt. Jetzt wird sie medizinisch versorgt.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolfoto / Archiv

Coburg: Cannabis-Plantage & vermisste Teenagerin in einer Wohnung!

Auf der Suche nach einem vermissten Mädchen fanden Polizeibeamte am Dienstagvormittag (18. November) in einer Coburger Wohnung eine Marihuana-Plantage. Nicht bloß Drogen wurden gefunden, auch die gesuchte Teenagerin. Die Beamten gingen Hinweise nach, dass sich die 17-Jährige in einer Wohnung in der Seifartshofstraße aufhalten solle. 

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Steinwiesen: Vermisstensuche – Polizeihubschrauber findet 78-Jährige

Die Bayreuther Polizei wurde am Mittwochabend (27. August) über einen Vermisstenfall informiert. Angehörige hatten seit Montag keinen Kontakt mehr zu einer 78-jährigen Rentnerin aus dem Ortsteil Nurn von Steinweisen (Landkreis Kronach). Die örtliche Polizei leitete umgehend die Suchmaßnahmen ein.

Weiterlesen

Breitengüßbach (Lkr. Ba.): Leiche identifiziert – Es ist die Vermisste

Die Wasserleiche aus dem Unteroberndorfer Baggersee im Landkreis Bamberg ist identifiziert. Bei der Toten handelt es sich tatsächlich um die seit dem 22. Dezember letzten Jahres vermisste 69-jährige Frau aus Breitengüßbach. Das hat die rechtsmedizinische Untersuchung ergeben. Außerdem schließt die Polizei ein Gewaltverbrechen aus. Bei der Obduktion hat man keinen Hinweis auf eine Fremdeinwirkung gefunden. Im Dezember hatte die Polizei mit Spürhunden und einem Polizeihubschrauber vergeblich nach der Vermissten gesucht. Am Montag Abend hat ein Passant die Leiche in dem Baggersee entdeckt.

 


 

 

Breitengüßbach (Lkr. Bamberg): Leiche in Baggersee gefunden

Am Montagnachmittag entdeckt ein Passant eine tote Person im Unteroberndorfer Baggersee bei Breitengüßbach im Landkreis Bamberg. Während eines Spaziergangs findet er den Leichnam und verständigt die Polizei. Die tote Person kann im Anschluss durch die Wasserschutzpolizei und die Wasserwacht geborgen werden. Erste Ermittlungen zur Todesursache deuten nicht auf eine Fremdeinwirkung hin. Eine Obduktion der vermutlich weiblichen Leiche soll weiteren Aufschluss über die genauen Umstände geben, die zum Tod geführt haben. Auch die Identität der Person muss noch geklärt werden. Die rechtsmedizinischen Untersuchungen gestalten sich aufgrund des Zustandes des Leichnams als schwierig und werden einige Zeit andauern.

69-jährige Frau seit Dezember vermisst

Seit Dezember des vergangenen Jahres wird im Bereich Breitengüßbach eine 69-Jährige Frau vermisst. Speziell ausgebildete Suchhunde verfolgten zum damaligen Zeitpunkt eine Spur bis in den Ortsteil Unteroberndorf. Umfangreiche Suchmaßnahmen nach der Vermissten blieben jedoch ergebnislos. Die weiteren Ermittlungen müssen nun ergeben, ob es sich bei der toten Person um die vermisste Frau handelt. 

 


 

 

Marktredwitz /Asch (CZ): 19-Jährige Tschechin vermisst!

Die 19-jährige Ivana Fisnarova aus Asch (Tschechien) wird seit dem 28. Dezember 2013 vermisst, daher bittet die tschechische Kriminalpolizei bei der Fahndung um Mithilfe. Seitdem die junge Frau am 28. Dezember ihre Wohnung verließ, ist sie verschwunden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler ist es möglich, dass sich Ivana Fisnarova womöglich auch in Deutschland befinden könnte. Die 19-Jährige Tschechin ist etwa 165 Zentimeter groß und hat eine schlanke Figur. Sie hat braune Augen und kurz geschnittene braune Haare. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktredwitz unter (09231/9676-0) oder die tschechische Einsatzzentrale in Cheb (+420 974 361 062).

 


 

 

© Polizeipräsidium Oberfranken

Breitengüßbach (Lkr. Bamberg): Polizei sucht ältere Frau

Seit Sonntagmorgen (22. Dezember ) wird eine alleinstehende 69-jährige Frau aus Breitengüßbach im Landkreis Bamberg vermisst. Die Suche durch Polizei, Rettungsdienst und Angehörige, verlief bislang erfolglos. Am frühen Sonntagabend versuchten sogenannte Mantrailerhunde die Dame zu finden. Die Spur verlor sich jedoch im Ortsteil Unteroberndorf. Auch ein in den Abendstunden eingesetzter Polizeihubschrauber fand die Frau nicht. Die Polizei setzt die Suche derzeit fort. 

 

 

 

 

Beschreibung der Vermissten

Die Vermisste Birgit Friedel ist etwa 160 Zentimeter groß und korpulent. Ihr Gang ist unsicher. Sie hat grau meliertes, nackenlanges Haar, das sie zurückgekämmt trägt. Bekleidet ist sie vermutlich mit einem schwarzen Mantel, einer dunklen Hose und schwarzen Stiefeln. Als Kopfbedeckung dürfte sie eine lila Wollmütze tragen. Hinweise zum Aufenthalt der Vermissten nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 


 

 

© Polizeipräsidium Oberfranken

Bayreuth / Mainleus: Vermisste 18-Jährige wieder aufgetaucht

Die seit Montag als vermisst gemeldete 18-Jährige wurde von Polizisten am Donnerstagnachmittag in der Nähe von Bayreuth, in guter Verfassung angetroffen. Die Polizei intensivierte im Lauf der Woche ihre Suchmaßnahmen. Hierbei kamen neben einem Polizeihubschrauber auch Personensuchhunde zum Einsatz, die eine Spur zu einem Waldstück bei Cottenbach (Landkreis Bayreuth) aufnahmen. Angeforderte Flächensuchhunde der Bergwacht Fichtelgebirge waren gerade im Begriff, das Waldstück abzusuchen, als die Vermisste selbstständig auf die „Suchmannschaft“ zukam. Nach jetzigem Stand war die junge Frau aus freien Stücken für mehrere Tage „untergetaucht“. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

 


 

 

Creidlitz/Lkr. CO: 13-jährige Josephine Klisa vermisst

Es ist kaum vorstellbar, was in Eltern vorgehen muss, wenn ihr Kind plötzlich nicht mehr nach Hause kommt. Seit Sonntag Mittag ist die 13-jährige Josephine Klisa aus Creidlitz im Landkreis Coburg spurlos verschwunden.  Niemand weiß, was mit ihr geschehen sein könnte. Die Polizei Coburg bittet jetzt um Ihre Mithilfe:  Josephine Klisa ist wie gesagt 13 Jahre alt und etwa 1 Meter 65 groß. Sie ist schlank und hat schwarze, glatte, schulterlange Haare, die sie oft zu einem Zopf geflochten trägt. Bekleidet ist sie sehr wahrscheinlich mit einer grauen Jogginghose, einem grauen Kapuzen-Shirt und braunen Turnschuhen. Vermutlich ist sie mit einem rosanen Mountainbike unterwegs. Wer das junge Mädchen gesehen hat möchte sich bitte mit der Polizei Coburg unter 09561/645-209 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

 


 

 

1 2