A70 / Scheßlitz: Hoher Schaden nach Unfall am Würgauer Berg

Am Montagmittag (25. Januar) kam es an der A70-Baustelle am Würgauer Berg zu einem Unfall. Zu Beginn der Baustelle wechselte eine 28-jährige Renault-Fahrerin die Fahrspur und geriet aufgrund ihrer nicht angepassten Geschwindigkeit ins Schleudern.

Fahrerin bleibt unverletzt

Der Pkw durchbrach die linken Warnbaken und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Die Unfallverursacherin wurde hierbei nicht verletzt. Das Auto erlitt allerdings einen Totalschaden. Es entstand ein Schaden in Höhe von 16.000 Euro.



Anzeige