© Bundespolizei

A72 / Feilitzsch: Trucker-Kontrolle bringt gravierende Verstöße an das Tageslicht

An der A72-Anschlussstelle Hof/ Töpen kontrollierten am Dienstagmittag (20. August) Beamte der Hofer Verkehrspolizei den Sattelzug eines 33 Jahre alten Mannes aus Rumänien. Beim Auslesen des digitalen Kontrollgerätes wurde festgestellt, dass der Fahrer mehrfach die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 80 km/h überschritten hatte. Der Höchstwert betrug 115 km/h. Zudem wurden Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten festgestellt.

Hohe Geldstrafe auch gegen das Transportunternehmen

Gegen den rumänischen Fahrer wurden mehrere Anzeigen gefertigt. Vor Ort musste er ein Bußgeld in Höhe von rund 670 Euro bezahlen. Erst anschließend durfte er weiterfahren. Gegen das spanische Transportunternehmen wurde ebenfalls Anzeige erstattet. Das Bußgeld wird in diesem Fall deutlich höher ausfallen, so die Polizei.



Anzeige