A72 / Trogen: Drei Verletzte bei schwerem Auffahrunfall

Drei verletzte Personen, drei beschädigte Fahrzeuge und rund 20.000 Euro Schaden waren die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der Autobahn A72 – am Autobahndreieck Hochfranken – im Bereich von Trogen (Landkreis Hof) an Sonntagabend (18. Juni).

Heftiger Aufprall

Auf der Zufahrt der A72 zur A93 hielt gegen 18:15 Uhr ein Pkw ohne erkennbaren Grund an. Ein 33-jähriger Münchener und ein 29-Jähriger aus Straubing konnten ihre Pkw gerade noch rechtzeitig anhalten. Einem 31-Jährigen aus dem Landkreis Hof gelang dies jedoch nicht mehr und er fuhr heftig gegen das Heck des Mannes aus Straubing.

Schwere Verletzungen

Durch die Kollision wurde dieser schwer verletzt und er kam in das Hofer Krankenhaus. Der 31-Jährige aus dem Landkreis Hof und seine 23-jährige Begleiterin wurden indes leicht verletzt. Den Sachschaden schätzten die Beamten der Hofer Autobahnpolizei auf 20.000 Euro.

Unfallbeteiligter gesucht

Die Beamten der Verkehrspolizei Hof suchen nun nach dem unbekannten Unfallbeteiligten, bei dem es sich um einen silberfarbigen Skoda Octavia handeln soll. Hinweise dazu werden unter der Telefonnummer 09281/ 704-803 erbeten.



Anzeige