© Polizei

A9 / Bayreuth: Das vierte Mal im Vollrausch am Steuer

Bereits zum vierten Mal seit Dezember 2018 erwischte die Polizei ein und denselben Autofahrer betrunken am Steuer seines Fahrzeuges. Aktuell geriet der 39-Jährige in der Nacht zum Donnerstag (21. März) in eine Verkehrskontrolle. Hierbei brachte er es auf rund zwei Promille.

Autofahrer mit 1,9 Promille auf der A9 unterwegs

Verkehrspolizisten hielten den 39-Jährigen mit seinem Mercedes an der A9-Anschlussstelle Bayreuth-Süd an. Der Streifenbesatzung schlug bereits beim Öffnen der Fahrzeugtür ein deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der Betrunkene musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Seinen polnischen Führerschein und die Fahrzeugschlüssel stellten die Polizisten sicher. Anschließend erhielt er die vierte Anzeige binnen weniger Monate.



Anzeige