A9 / Gefrees: Autofahrer zeigt Polizisten beim Überholen den „Stinkefinger“!

Ein 37-jähriger Autofahrer aus Schwaben zeigte am Mittwochmittag (19. August) auf der Autobahn A9 bei Gefrees (BT) zwei anderen Verkehrsteilnehmern beim Überholen den „Stinkefinger“. Blöd für ihn: Bei den beiden Pkw-Insassen handelte es sich um Zivilfahnder der Verkehrspolizei Bayreuth.

Karma schlägt immer zurück! In dem Fall sofort…

Was war passiert: Die Polizisten befanden sich auf Streife im Bereich der A9-Anschlussstelle Gefrees und wollten gerade den 37-Jährigen überholen, als dieser selbst unvermittelt ebenfalls zum Überholen ansetzte. Um auf sich aufmerksam zu machen, hupte der Fahrer des zivilen Streifenfahrzeugs. Als der Polizist den Schwaben im Anschluss überholte und kurz ein Blickkontakt bestand, zuckte der mittlere Finger des 37-Jährigen in die Höhe. Daraufhin gaben sich die Zivilfahnder zu erkennen und stoppen den Autofahrer sofort. Für die Geste stellten sie dem Beschuldigten eine Anzeige wegen Beleidigung aus.

 



Anzeige