© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

A93: Fahrbahn zwischen Marktredwitz und Mitterteich wird erneuert

Bereits seit Montag (07. Juni) laufen die Vorarbeiten für die Fahrbahnerneuerung und Brückeninstandsetzung auf der Autobahn A93 im Bereich Pechbrunn. Im Zuge der bis zum Oktober andauernden Baumaßnahme werden die Fahrbahnen und Fahrzeugrückhaltesysteme in beiden Richtungen auf einer Länge von 6,5 Kilometern erneuert sowie die dort bestehenden Brücken instandgesetzt. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 13 Millionen Euro.

Hauptbauphase beginnt im Juni

Nach Abschluss der Vorarbeiten, wie unter anderem der Befestigung der Bankette und dem Aufbau der Baustellenverkehrsführung, beginnt ab Mitte Juni die Hauptbauphase. Für die Dauer der Baustelle werden laut Behörde zwei Fahrspuren in Fahrtrichtung Norden und eine Fahrspur in Richtung Süden zur Verfügung stehen. Die Geschwindigkeit wird in beiden Fahrtrichtungen auf 80 km/h begrenzt.

Sperrungen der Anschlussstelle Pechbrunn

Im Laufe der Bauarbeiten sind außerdem zeitweise Sperrungen der ebenfalls zu erneuernden Anschlussstelle Pechbrunn erforderlich. Diese Sperrungen werden erst noch zeitlich festgelegt.

Fahrbahnbelag hat Nutzungsdauer überschritten

Die Sanierung wird notwendig, da nach über 20 Jahren unter Verkehr der Fahrbahnbelag seine Nutzungsdauer bereits deutlich überschritten hat. In den vergangenen Jahren mussten immer wieder provisorische Ausbesserungsarbeiten durchgeführt werden.  Im Zuge der Sanierung werden nun die beiden oberen Schichten des Asphalts vollständig erneuert. Abschnittsweise erfolgt auch ein Teilaustausch der Asphalttragschicht mit partiellen Verbesserungen der Querneigung und Sanierungen an den Entwässerungseinrichtungen.

Brücken werden instandgesetzt

Gleichzeitig werden alle in dem Streckenabschnitt liegenden Brücken instandgesetzt. Dabei handelt es sich hauptsächlich um die Sanierung von Mittelpfeilern und die Erneuerung von Brückenkappen. Weiterhin erfolgt die Erneuerung der Fahrzeugrückhaltesysteme im Mittel- und an den Seitenstreifen. Diese werden auf den neuesten Stand der Technik gebracht um die passive Sicherheit auf dem Autobahnabschnitt zu erhöhen.



Anzeige