B173 / Kronach: Trümmerfeld nach Frontalcrash

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montagabend (11. Mai) gegen 23:25 Uhr auf der Bundesstraße B173. Hier befuhr ein 27-jähriger Kronacher mit seinem Pkw die Straße von Kronach kommend in Richtung Küps. Nach dem Ende der Ausbaustrecke überholte er mit hoher Geschwindigkeit, trotz Überholverbot, einen Lkw.

Unfallstelle glich einem Trümmerfeld

Dabei übersah er einen entgegenkommenden Pkw Jaguar. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen und wurden laut Polizeiangaben „regelrecht zerfetzt“. Die Einsatzkräfte fanden beim Eintreffen an der Unfallstelle ein Trümmerfeld vor. Die komplette Bundesstraße sowie eine angrenzende Wiese war mit Fahrzeugteilen übersät.

Beteiligte nicht lebensgefährlich verletzt

Glücklicherweise wurden alle Beteiligten nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurden in die umliegenden Kliniken gebracht. Die genaue Unfallursache muss noch geklärt werden, unter anderem ob Alkohol bei diesem Vorfall im Spiel war. Die Bundesstraße war für rund drei Stunden komplett gesperrt. Der Gesamtschaden des Unfalls wird auf 60.000 Euro geschätzt.

 



 



Anzeige