© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Coburg: Autofahrerin (87) erfasst Fußgängerin (52)

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag (27. April), um 16.35 Uhr, an der Kreuzung Heiligkreuzstraße/Bahnhofstraße in Coburg. Bei dem Unglück wurde eine Fußgängerin von einem Pkw erfasst und verletzt.

Seniorin übersieht 52 Jahre alte Frau

Eine 87-jähirge Coburgerin befuhr mit ihrem Pkw die Heiligkreuzstraße und wollte nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Hierbei übersah sie die 52-jährige Fußgängerin, die gerade im Begriff war, die Fahrbahn an der Fußgängerampel zu überqueren. Beim Zusammenstoß mit dem Pkw zog sich die Frau Verletzungen am linken Bein zu und wurde mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Coburg verbracht. Am Unfallfahrzeug entstand minimaler Sachschaden.



Anzeige