© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Coburg: Sechsjähriges Kind von Auto erfasst

Mit einem Unterschenkelbruch musste am Dienstagnachmittag (20. März) ein sechsjähriger Schüler nach einem Zusammenstoß mit einem Auto in das Coburger Klinikum eingeliefert werden. Das Auto erfasste den Jungen, als dieser plötzlich auf die Straße rannte.

Kind muss verletzt ins Krankenhaus

Das Kind lief – von der Steinleite in Coburg kommend – ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße in der Neuen Heimat. Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Thüringen, der in der Neuen Heimat stadteinwärts unterwegs war, sah zwar den Schüler noch auf die Straße rennen, konnte aber nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der Fahrer touchierte mit der rechten Pkw-Seite das Kind, welches sich durch den Zusammenstoß die Verletzung zuzog. Der Junge kam nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus.



Anzeige