© TVO / Symbolbild

Coburg: Vermummte knacken Geldautomaten

Zwei unbekannte Täter machten sich am Dienstagmorgen (28. November) an einem Geldautomaten im Coburger Stadtgebiet zu schaffen. Die Diebe wurden zwar entdeckt, entkamen aber mit Bargeld in vierstelliger Höhe. Die Kripo Coburg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Reinigungskräfte überraschen die vermummten Täter

Gegen 4:50 Uhr überraschten Reinigungskräfte die zwei Vermummten, als sie in der Friedrich-Streib-Straße von Coburg mit brachialer Gewalt einen Geldautomaten öffneten, der im Eingangsbereich zur dortigen Schule installiert ist.

Bargeld in vierstelliger Höhe entwendet

Die beiden Täter erbeuteten Bargeld im vierstelligen Eurobereich, welches sie in einer großen schwarzen Tasche verstauten, bevor sie über eine Hintertür entkamen. Nach derzeitigen Erkenntnissen flüchteten die Diebe mit einem Moped, wobei beide Männer in der Straße „Schloß Hohenfels“ stürzten, bevor sie ihre Flucht fortsetzten.

Fahndung noch ohne Erfolg

Trotz der umgehend eingeleiteten Fahndung entkamen beide Täter. Die Kriminalpolizei in Coburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Täterbeschreibung

Die zwei flüchtigen Männer sind geschätzte 180 Zentimeter groß, etwa 30 Jahre alt und von kräftiger Statur. Sie sprachen deutsch mit fränkischem Dialekt und waren schwarz gekleidet. Auffällig waren die seitlich an ihren Cargohosen angebrachten blauen Applikationen. Während der Tat hatten sie sich einen Schal ins Gesicht gezogen und trugen eine schwarze Mütze mit aufgesetzter Stirnlampe.

Die Kripo Coburg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat am Dienstagmorgen im Umfeld der Friedrich-Streib-Straße oder in der Straße „Schloß Hohenfels“ Personen auf einem Moped bemerkt?
  • Wem sind möglicherweise schon vor der Tat Personen im Umfeld des Geldautomaten aufgefallen, die sich dort in verdächtiger Weise umgesehen oder sonst auffällig verhalten haben?
  • Wer kann sonst Hinweise auf die beiden beschriebenen Männer oder zur Aufklärung der Straftat geben?

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.



Anzeige