© News5 / Merzbach

Mehrere Verletzte in Lichtenfels: Unfall zwischen Pkw und einem Schulbus

UPDATE (16:41 Uhr):

Zu einem schweren Unfall kam es am Freitagmittag in Lichtenfels. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, befuhr eine 59-jährige Pkw-Fahrerin die Mainau in Richtung eines Baumarktes und überquerte den Kreuzungsbereich zum Bgm.-Dr.-Hauptmann-Ring geradeaus. Die Autofahrerin missachtete dabei eine rote Ampel. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem Schulbus, der stadteinwärts fuhr.

Drei Kinder werden leicht verletzt

Durch den heftigen Aufprall wurde die 59-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit werden. Mit schweren Verletzungen kam sie anschließend in ein Krankenhaus. Im Schulbus erlitten drei Kinder leichte Verletzungen. Sie wurden an der Unfallstelle von ihren Eltern abgeholt werden.

40.000 Euro Unfallschaden

An den Unfallfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 40 000 Euro. Im Bereich um die Unfallstelle kam es zu teils starken Verkehrsbehinderungen.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

UPDATE (14:40 Uhr):

In Lichtenfels kollidierten am Freitagmittag ein Schulbus und ein Auto miteinander. Die Pkw-Fahrerin kam laut News5-Angaben aus der Straße "Mainau", als der Bus von links herannahte und im Kreuzungsbereich seitlich in das Auto stieß. Die Fahrerin wurde laut ersten Informationen schwer verletzt. Im Bus befanden sich drei Kinder und der Busfahrer. Alle vier Insassen wurden leicht verletzt.


EILMELDUNG (13:26 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich am Freitagmittag (26. März) ein folgenschwerer Unfall in Lichtenfels. Unfallort ist der Schneidmühlweg (Mainau). Den ersten Angaben nach, kollidierten ein Pkw und ein Kleinbus, der Schulkinder transportierte. Laut Polizeiangaben wurden mehrere Personen verletzt. Einsatzkräfte sind am Unfallort bereits tätig. Vor Ort kommt es zu Verkehrsbehinderungen.



Anzeige