Hof: Frau vergisst Motor ihres Autos abzustellen

Zu einem kuriosen Einsatz wurde am Dienstagmorgen (2. Februar) die Polizei nach Hof-Krötenbruck gerufen. Hier verständigte in der Früh ein Zeitungsausträger die Polizeiinspektion, dass in einer verschlossenen Garage ein Fahrzeug laufen würde.

Polizei vermutet Notfall

Eine Streifenbesatzung machte sich umgehend zum Einsatzort auf. Die Beamten klingelten nach ihrem Eintreffen an dem zur Garage gehörenden Anwesen. Geöffnet wurde aber nicht. Da nicht auszuschließen war, dass ein Notfall vorlag, entschloss man sich, das Garagentor mittels Gewalt zu öffnen. Durch diesen Lärm wurden die Hausbewohner auf die Polizei aufmerksam und kamen hinzu.

Auto läuft die Nacht durch

Eine Notfallsituation lag nicht vor, eher eine Vergesslichkeit: Die Besitzerin fuhr am Abend ihren Pkw in die Garage. Sie übersah aber, so der Bericht, den Motor abzustellen. Dieser lief dann über die Nacht durch. Die Frau wurde von den Beamten ermahnt, das nächste Mal gewissenhafter beim Abstellen ihres Fahrzeuges vorzugehen. Weiterhin gab es den Tipp, die Garage vor dem Betreten gut durchzulüften.

>>> Mehr “WEDDER NEI” – News in unserer eigenen Kategorie!!! <<<



Anzeige